Wegmann Dental kennt der chirurgisch und implantologisch tätige Zahnarzt von vielen Fortbildungen – wie ein fliegender Händler saust Karsten Wegmann vom Hands-On-Workshop zum Symposium, von Fachmessen zu Verbandsmeetings, stets ansprechbar und mit der Kompetenz von fast 25 Jahren Berufserfahrung. Aber auch bei Wegmann Dental brechen neue Zeiten an – seit 01.02. ist das Unternehmen mit einem eigenen Chirurgie-Shop online.

pip: Keine Lust mehr auf Reisen und Kongresse …?

Karsten Wegmann: Wer das eine tut, muss das andere nicht lassen – natürlich finden uns unsere Kunden und Interessenten auch weiterhin bei den einschlägigen Fachveranstaltungen und Messen, vor allem auch bei Hands-On-Workshops und anderen Gelegenheiten, bei denen sie spezielle Instrumente und Techniken direkt vor Ort ausprobieren, einüben und bei uns ansehen können. Aber die Zeiten und damit auch die Ansprüche unserer Kunden an uns haben sich geändert, viele Zahnärzte wünschen sich beides: die persönliche Beratung und die Präsenz vor Ort, aber parallel auch die Möglichkeit, unkompliziert und direkt bestellen zu können – und das gern auch mal nach Praxisschluss oder sogar am Wochenende, wo für diese Dinge oft mehr Zeit bleibt als mitten im Praxisalltag.

pip: Sie schaffen sich also langfristig selber ab?

Karsten Wegmann: Kaum – Chirurgiebedarf ist noch mehr eine Frage des Vertrauens als viele andere zahnmedizinische Produkte. Wenn eine Abformung schiefgeht, weil das Produkt versagt, ist der Patient genervt und Sie selber dann auch  – Chirurgie ist aber immer eine Grenzsituation, immer semikritisch bis kritisch und für Patient ebenso wie die meisten Behandler ein mehr oder weniger angespannter, in jedem Fall sehr konzentrierter Vorgang. Da wollen und müssen Sie sich auf Ihre Instrumente und Geräte und damit Ihren Zulieferer verlassen können. Dafür braucht es Vertrauen und Präsenz und die werden unsere Kunden auch weiterhin bei uns bekommen. Wir sind nicht der „Billige Jakob“, wir bleiben auch persönlich ansprechbar und sind sowohl bei den einschlägigen Veranstaltungen als auch natürlich in Klinik und Praxis vor Ort. Das wird nur noch ergänzt durch die große Bequemlichkeit unseres neuen Online-Shops, in dem sie Ihnen bekannte und vertraute oder auch neu entdeckte, aber überzeugende Produkte rund um die Uhr bekommen können – mit der Gewissheit, dass wir nur in unser Portfolio aufnehmen, was sich bewährt und zuerst unsere eigene Qualitätskontrolle durchlaufen hat.

pip: Was bietet Ihr Portal an besonderen Tools für den Kunden?

Karsten Wegmann: Natürlich besitzt jeder Kunde dann seine eigene Bestell-Chronik, in der er seinen Verbrauch überprüfen und auch sehr einfach nachbestellen kann. Daneben kann er von preislich sehr attraktiven Jahreskontingenten Gebrauch machen, die wir für ihn bei uns ans Lager nehmen und die er nach einem vorgegebenen Rhythmus oder auf Zuruf abrufen kann. Unverändert bleibt die Möglichkeit, sich direkt telefonisch mit einem Berater zu einer Bestellung oder einem Produkt auszutauschen oder auch einen Besuchstermin vor Ort und eine Demo zu vereinbaren. Ab Frühsommer bekommen wir dann noch einen digitalen Kollegen, einen Online-Verkaufsberater, über den der Kunde sich mittels eines einfachen Fragenkatalogs sehr gezielt zum Produkt seiner Wahl bewegen kann.

pip: Rund um die Uhr, gut – aber nehmen Sie mit „360°“ den Mund nicht ein bisschen voll – Sie sind doch sicher auf ein paar ausgewählte Zulieferer beschränkt?

Karsten Wegmann: Wir starten mit satten 7000 Artikeln, wobei wir auf die Marken konzentriert sind, die wir schon seit langem im Portfolio haben, mit denen wir über die Jahre gute Erfahrungen gemacht haben und deren Hersteller oder Lieferanten wir als vertrauenswürdig und zuverlässig kennen. Der Kunde kann sich damit auf eine gewisse Vorselektion verlassen, womit wir ihm Arbeit abnehmen. Unser Portfolio wird dann kontinuierlich erweitert, gern auch auf Zuruf unserer Kunden – wir sind Impulsen hier sehr aufgeschlossen. Erklärtes Ziel ist, schlussendlich vom Nahtmaterial über Chirurgiegeräte bis hin zum OP-Mobiliar den gesamten Chirurgiebedarf aus einer Hand anzubieten. Wir wählen unsere Partner also sehr gezielt aus, von den Einsatz- und Indikationsbereichen her dürfen Sie die 360°-Aussage aber als festes Versprechen werten.

Herzliches Danke für dieses Gespräch.