33. Berliner Zahnärztetag und „7 Decades of Quintessence Publishing“ – gleich zum Jahresbeginn 2019 erwartet Zahnärzte und Zahntechniker ein hochkarätiges Wissens-Update und ein Fortbildungsangebot der besonderen Art: Vom 10. bis 12. Januar 2019 referieren im Estrel Hotel in Berlin renommierte nationale und internationale Wissenschaftler und Praktiker zu aktuellen Themen der Zahnmedizin. Die Palette reicht von Paro und Endo über Implantologie und Prothetik bis zur Ästhetik und digitalen Behandlungsplanung.

Im Zentrum steht der 33. Berliner Zahnärztetag. Die Traditionsveranstaltung des Quintessenz-Verlags findet in Zusammenarbeit mit der Berliner Zahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin statt. Zum 70. Geburtstag des Quintessenz-Verlags wird diese Veranstaltung als „International Quintessence Symposium“ in deutscher und englischer Sprache (mit Simultanübersetzung) abgehalten. Ebenso traditionell wie der Berliner Zahnärztetag findet der 48. Deutsche Fortbildungskongress für Zahnmedizinische Fachangestellte statt – mit einem spannenden Workshop-Programm am Freitag.

Einblick in das Programm

Der Kongress startet am Donnerstag, 10. Januar 2019, um 14 Uhr mit der feierlichen Eröffnung. Die erste Vortragssession unter Leitung von Prof. Dr. Peter Eickholz am Donnerstag widmet sich der Parodontitis und den Zusammenhängen mit Alter und regenerativer Therapie. „Wenn Sie Parodontitis vermeiden wollen, müssen Sie jung sterben“ lautet das provokante Auftaktthema von PD Dr. Bettina Dannewitz. Ihr japanischer Kollege Dr. Eiji Funakoshi zeigt dann, was bei der Regeneration komplexer parodontaler Knochendefekte möglich ist.

Das Programm am Freitag startet mit Parodontologie, weiter geht es mit Weich- und Hartgewebsmanagement und der Frage, wann kurze Implantate Alternativen zum Knochenaufbau sein können. Der Samstag bringt unter anderem die Frage des Paradigmenwechsels durch die Digitalisierung, neue Ansätze in der Prothetik zum Beispiel im Seitenzahnbereich oder durch einen interdisziplinären Zugang und minimal-invasive Therapieoptionen durch die Adhäsivtechnik.

Das Besondere des Konzepts: Zwei Referenten stellen unter der Moderation eines Experten unterschiedliche Therapieansätze und Herangehensweisen oder Teilaspekte zum Thema praxisnah vor. Zu den namhaften Referenten auf einer langen Liste gehören unter anderem Prof. Dr. Daniel Buser, Prof. Dr. Fouad Khoury, Dr. Istvan Urban, Prof. Giovanni Zucchelli, Dr. Otto Zuhr, Prof. Dr. Matthias Kern, Prof. Dr. Roland Frankenberger, Prof. Dr. Irena Sailer. Prof. Dr. Petra Gierthmühlen und Marc Nevins.

Spannendes Endodontie-Symposium

Parallel findet am Freitag und Samstag das 19. Endodontie-Symposium/die 17. VDZE-Jahrestagung mit internationalen Koryphäen statt. Von der Diagnostik mit dem CBCT/DVT über neue Materialien zur Überkappung der Pulpa bis zu Herausforderungen der prothetischen Versorgung reicht das breite Spektrum praxisnaher Vorträge. Zu den Referenten zählen unter anderem Prof. Dr. Michael Hülsmann, Dr. Shanon Patel und Prof. Dr. Edgar Schäfer.

Zwei weitere Highlights

Quintessenz-Geschäftsführer Christian Haase: „Wir freuen uns auch auf zwei weitere besondere Ereignisse: Hochkarätige japanische Wissenschaftler kommen zum 2nd Japanese Symposium in Berlin zusammen. Zudem treffen sich erstmals Zahnärztinnen aus aller Welt zur 1st Women Dentists‘ Leadership Conference“. Hier präsentieren und diskutieren erfahrene Zahnärztinnen aus aller Welt am Freitag, 11. Januar 2019, nicht nur zahnmedizinische Fragen und Herausforderungen des Berufs und der Praxisführung; es geht auch um politische Aktivitäten und Forderungen.

Dentalausstellung

Eine große Dentalausstellung hält für die Teilnehmer ergänzend zum Kongressevent aktuelle Informationen aus Industrie und Handel bereit. Unterstützt wird der Kongress von zahlreichen Partnern – als Goldsponsoren sind die J. Morita Europe GmbH, Nobel Biocare und Align Technology dabei. Silbersponsor ist Henry Schein. Dazu kommen sechs namhafte Unternehmen als Bronzesponsoren.

Für den Kongress werden bis zu 20 Fortbildungspunkte angerechnet. Das vollständige Programm und alle Informationen zu Veranstaltungsort, Konditionen und Anmeldung unter unten stehendem Link.