Das Astra Tech Implant System wird dank
des neuen Astra Tech Implant EV noch besser. Das überarbeitete Implantatdesign bringt einige Vorteile mit sich. Mit einem apikal tieferen Design des Implantatgewindes ist die bevorzugte Primärstabilität einfacher
zu erzielen und eine verbesserte Handhabung erleichtert die Insertion. Mit der aktuellen Designänderung kommt ein neuer Name: Astra Tech Implant EV.

Die Verwendung eines kurzen Implantats ist eine Lösung für Patienten mit geringem Knochenangebot, die nicht bereit oder in der Lage sind, sich einer Knochenaugmentation zu unterziehen. Das Astra Tech Implant EV Profile des Astra Tech Implant System ist eine Lösung für Situationen mit schräg atrophiertem Kieferkamm und kann anstelle einer Knochenaugmentation verwendet werden. Es wurde in einer 10-Jahres-Studie untersucht, in der es ein gut erhaltenes Hart- und Weichgewebeniveau aufwies. Diese Daten wurden auf dem EAO-Kongress in Lissabon zum ersten Mal von Priv.-Doz. Dr. Robert Nölken aus Lindau präsentiert.

Weiterentwicklung eines bewährten Systems

Seit seiner Einführung vor mehr als 30 Jahren zählt das Astra Tech Implant System mit mehr als 1.000 wissenschaftlichen Publikationen in peer-reviewten Fachzeitschriften zu den weltweit am besten dokumentierten dentalen Implantatsystemen. Die kontinuierliche klinische Dokumentation zeigt, dass das Astra Tech Implant System chirurgische und prothetische Flexibilität bietet, die marginale Knochenstabilität erhält und sowohl kurz- als auch langfristig für ein verlässliches und vorhersagbares Ergebnis mit natürlicher Ästhetik sorgt. Die Implantat-Aufbau-Verbindung, die Oberflächentechnologie und das Implantat-Gewindedesign tragen zudem zu besseren klinischen Ergebnissen bei.

Durch das apikal tiefere Implantat-Gewindedesign wird die bevorzugte Primärstabilität einfacher erzielt.

Ergebnis internationaler Zusammenarbeit

Von Anfang an war klar, dass sich ein erfolgreiches Implantatsystem nicht allein durch ein einziges Merkmal bestimmen lässt, sondern es greifen auch hier wie in der Natur verschiedene voneinander abhängige Merkmale ineinander. Mit der richtigen Designphilosophie ist jetzt ein Implantatsystem verfügbar, welches die erforderliche Vielseitigkeit bietet, um den Anforderungen jeder einzelnen klinischen Situation gerecht zu werden. So ist das Astra Tech Implant System EV das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Zahnärzten und Zahntechnikern, mit Anregungen und Expertise von 47 internationalen Teilnehmern und aus mehr als 700 Implantatbehandlungen in 14 Ländern. Auch weiterhin wird mit viel Engagement daran gearbeitet, die Implantologie stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern.