Dentsply Sirona Behandlungseinheiten stehen für Zukunftssicherheit und exklusive Wertigkeit. Die Produktmodelle Teneo, Sinius und Intego vereinen Funktionalität, Komfort und Ästhetik auf harmonische Weise. Auf der IDS 2019 werden Trends und innovative Ausstattungsdetails vorgestellt, die individuelle Kundenwünsche in den Bereichen Design, Ergonomie und Workflow besonders unterstützen.

Die Behandlungseinheit ist die Basis für einen reibungslosen Praxis-Workflow und deswegen das Zentrum des Behandlungsraums. Das Design der Einheit trägt wesentlich zu einer erfolgreichen Patientenversorgung bei – genau dann, wenn Zahnarzt, Praxisteam und Patient sich gleichermaßen sicher und gut aufgehoben fühlen, also der Wohlfühlfaktor stimmt. Die exklusive Ästhetik der Dentsply Sirona Behandlungseinheiten drücken nicht zuletzt die funktionale Wertigkeit und Zukunftssicherheit aus, die dahinter stehen.

Erweitertes Angebot an ergonomischen Arztsesseln – Der neue Sattelsitz Theo

Passend zu den ergonomischen und fließenden Arbeitsabläufen an den Behandlungseinheiten stellt Dentsply Sirona mit Theo eine neue Sitzlösung vor, die Besucher direkt auf dem Messestand ausprobieren können. „Ein Sattelsitz unterstützt eine aufrechte und gesunde Sitzhaltung“, sagt Susanne Schmidinger, VP Global Brand Marketing & Clinical Affairs im Bereich Equipment and Instruments bei Dentsply Sirona. „Wir tragen dem Wunsch vieler Zahnärzte Rechnung, die insbesondere aufgrund ihrer Größe einen entspannten Zugriff auf das Behandlungsfeld brauchen.“ Neben den Stuhlmodellen Hugo und Paul steht Kunden ab sofort der neue Sattelsitz Theo in zwei Polstervarianten, Premium- und Loungepolster, in allen verfügbaren Farben zur Verfügung.

Neue Behandlungsleuchte LEDlight Plus

Gutes Sehen steigert die Behandlungsqualität und erhält die allgemeine Gesundheit des Behandlerteams. Hochwertige Lichtkonzepte sind darüber hinaus von zunehmender Bedeutung, um die Zufriedenheit und das Wohlbefinden des Patienten zu fördern. Dentsply Sirona erfüllt mit der LEDview Plus höchste Anforderungen an Licht in zahnärztlichen Praxen. Mit der neuen Behandlungsleuchte LEDlight Plus für die Behandlungseinheit Intego wird nun auch für preissensible Kunden eine innovative Alternative geboten. Mit ihrem einzigartigen Design ist sie ein Eye-Catcher und integriert sich harmonisch in das ikonische Design der Behandlungseinheit. Mit ihrem Lichtfeld (160x80mm), ihrer Beleuchtungsstärkte (bis zu 30.000 lx) und Lichtqualität (Farbwiedergabeindex > 90) können Kavitäten besser ausgeleuchtet und Neupositionierungen der Leuchte für effizientes und ergonomisches Arbeiten auf ein Minimum reduziert werden. Der berührungslose Sensor und Komposit-Modus für lichtaushärtende Füllungsmaterialien unterstützen unterschiedliche Anwendungsanforderungen. Auf dem Dentsply Sirona-Stand können Besucher die neue Lichtqualität erleben.

Optimierung der Endodontie-Funktion durch verbesserte Messfunktion des ApexLocators

Endodontische Behandlungen sind aufgrund ihrer Komplexität eine spezielle Herausforderung: handwerklich anspruchsvoll sowie aufwendig in der Vorbereitung und Behandlungsdauer. Effiziente Workflows und ergonomisches Arbeiten können die Behandlung gezielt unterstützen. Mit den Dentsply Sirona-Behandlungseinheiten Teneo und Sinius und ihrer optionalen integrierten Endodontie-Funktion ist dies möglich. Neben einer großen Vielfalt an Feilensystemen inklusive der reziproken Dentsply Sirona Feilensysteme ist ein ApexLocator integriert, der in Bezug auf die Messfunktion in Wurzelkanälen mit Spülflüssigkeiten, wie z.B. Natriumhypochloritlösungen, optimiert wurde. Auch die Feilendatenbank wird auf den neuesten Stand aktualisiert, beispielsweise durch die Integration des neuen Dentsply Sirona Feilensystems TruNatomyTM. Teneo und Sinus können somit auf Knopfdruck in eine hochwertige Endodontie-Einheit verwandelt werden, welche die Effizienz und Sicherheit während der komplexen Endodontie-Behandlung fördert.

Neue Designkollektion

Dentsply Sirona präsentiert eine neue Farbkollektion für Premium- und Loungepolster sowie eine Vielfalt an Nahtfarben. Ein besonderes Highlight ist die optionale Applikation von individuellen Initialen auf der motorischen Kopfstütze. Auf diese Weise lässt sich die Behandlungseinheit mit hochwertiger Bestickung personalisieren.

Die neuen Farben orientieren sich an internationalen Trends in den Bereichen Design und Einrichtung. „Wir arbeiten sehr eng mit Stilbüros in Frankfurt, Berlin und Paris zusammen und lassen uns durch die Natur und Architektur inspirieren“, sagt Susanne Schmidinger. „Wir erarbeiten neue Farben, die einerseits zu unterschiedlichen Einrichtungsstilen passen und sehr modern und einzigartig sind sowie immer auch nachhaltig.“ Umbra ist die neue Farbe aus der natürlichen Welt, die ein Gefühl von „down to earth“ vermittelt. Dagegen verleiht Merlot den gewissen „Glow“ für ein luxuriöses Praxis-Ambiente. Die vitalen Farben Aqua, Aloe und Flamingo setzen in jedem Interior Stil einen bewussten Eye-Catcher. Die Nahtfarben wurden um drei weitere Farben erweitert: Rosa, Hell- und Dunkelgrau. „Durch das farbliche Nahtbild kann die Gesamtaustrahlung des Patientenstuhls komplett verwandelt werden“, erklärt Susanne Schmidinger. „Während ein rotes Nahtbild die Farbe Schwarz sportlich und dynamisch wirken lässt, verleiht zum Beispiel die Farbe Hellblau dem Carbon oder Pazifik eine einladende, nordische Anmutung. Besondere Akzente setzen auch die Lackfarben Mattgold, Platinsilber und Rosé, die komplett auf die Polster- und Nahtfarben abgestimmt sind.“

Anlässlich der IDS legt Dentsply Sirona darüber hinaus eine limitierte Sonderedition des Teneo auf: Die „Gold Edition“ verfügt über ein carbonfarbenes Loungepolster mit goldenen Nähten, goldfarbenen Akzenten sowie einer bestickten Kopfstütze in Gold. Diese besondere Behandlungseinheit können Besucher direkt am Messestand bestellen.

Internationale Design Trends in Zahnarztpraxen

Zum zweiten Mal präsentiert Dentsply Sirona internationale Designtrends. Sie wurden in Zusammenarbeit mit einer Design-Trend Agentur auf globaler Ebene recherchiert und werden anhand internationaler Praxisbeispiele auf der Hauptfläche Behandlungseinheiten in Halle 10.2 vorgestellt. Zusammengefasst sind die Trends für 2019/2010 auch in dem aktuellen trenDS Magazin, das am Messestand ausliegt. Besucher des Dentsply Sirona-Messestandes haben zudem die Möglichkeit, ein Exemplar von trenDS ganz persönlich zu gestalten – mit einem Portrait, das direkt in einem Fotobooth angefertigt und als individuelle Titelseite gestaltet wird.