Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit zeichnen das Bicortic-Implantatsystem von OT medical aus.

Mit drei Implantatkopf-Varianten und seinem vergleichsweise günstigen Preis ermöglicht das selbstschneidende einteilige Bicortic-Implantat, flexibel auf jede prothetische und implantologische Indikation zu reagieren und eine kostengünstige Versorgung zu gewährleisten. Unmittelbar nach der Insertion erreicht das Implantat eine stabile und dauerhafte Verankerung im gesunden Knochen. Seine tiefen selbstschneidenden Wendeln gewährleisten eine hervorragende Primärstabilität, während die auf den Wendeln verteilten Schnittkerben einen weitgehend atraumatischen, kompressionsfreien Schnittvorgang ermöglichen.

Zu den Anwendungsbereichen des Bicortic-Implantatsystems zählen der Einzelzahnersatz (Vierkantkopf) sowie Brücken- oder Stegpfeiler (Rundkopf) im Frontzahn-, Eckzahn- und Prämolarenbereich des Ober- und Unterkiefers. Das Implantat mit Kugelkopf dient zur Verankerung totaler Prothesen im Ober- und Unterkiefer.