Bei der Therapie von periimplantären Infektionen führt der Weg gern auch zur Antibiose. Abhilfe könnten hier die Bakteriophagen schaffen. Sie werden auch als  Bakterienfresserchen bezeichnet – quasi die Pac-Men unter den Viren. Werden diese Phagen aus dem Speichel gewonnen, wären sie die ideale Therapie. Bakteriophagen stürzen sich nur auf die unerwünschten Bakterien und wären damit gegenüber einem herkömmlichen Antibiotikum klar im Vorteil.

Bild: Pixabay