Die Wasserexperten Blue Safety beraten die Z-MVZ-Gruppe bei der Praxishygiene. Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit wurde nun eine deutschlandweite Partnerschaft besiegelt. zahneins hebt die Hygienequalität der Mitgliedspraxen mit Blue Safety auf nächst höheres Level.

Seit Anfang des Jahres kooperieren das Medizintechnologie-Unternehmen Blue Safety und die Z-MVZ Gruppe offiziell. Bereits in der Vergangenheit kam zahneins mit Blue Safety in Berührung: Gleich zwei ihrer Partnerpraxen vertrauen auf das Hygiene-Technologie-Konzept Safewater. Den Auslöser lieferten die positiven Erfahrungen der zwei Praxen. Dort hatte der Premium-Partner des Deutschen Zahnärztetags für den Bereich Praxishygiene die passgenaue Lösung für eine mikrobiologische Verkeimung, die den Praxisbetrieb gefährdete. Mit Unterstützung der Wasserexperten hebt zahneins nun sein gesamtes Qualitätsmanagement für das Arbeitsfeld der Praxishygiene auf ein neues Level.

Blue Safety wendet in Praxis teure Ausfallzeiten ab

Anfang Dezember erhielt eine Praxisklinik das Ergebnis ihrer Wasserproben: Insgesamt fünf der zehn Behandlungseinheiten waren mikrobiologisch verkeimt. Die Ärzte reagierten sofort und legten in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt sämtliche Stühle bis zu einer nachgewiesen wirksamen Gegenmaßnahme still. Eine Lösung mit dem Depot hätte eine volle Woche in Anspruch genommen. „In einem intensiven Austausch mit zahneins und der Praxis konnten wir eine individuelle Lösung entwickeln. Noch am selben Tag machten wir eine Bestandsaufnahme vor Ort und nur zwei Tage später installierten unsere Servicetechniker Safewater. Dank des passgenau zugeschnittenen Spülplans hat die Praxis nun absolute Sicherheit hinsichtlich der Wasserdesinfektion und kann weiter behandeln“, sagt Dieter Seemann, Leiter Verkauf und Mitglied der Geschäftsführung von Blue Safety.

zahneins adaptiert Wasserhygiene auf gesamtes Hygienekonzept

Der Einsatz und das Safewater Hygiene-Technologie-Konzept der Wasserexperten überzeugten die Z-MVZ Gruppe. Gemeinsam entwickelten beide Parteien ein standardisiertes Konzept, das die Sicherung des Hygienestatus der Partnerpraxen ebenso einschließt wie Fortbildungen des gesamten Praxispersonals. So heben Blue Safety und zahneins die Praxishygiene auf ein neues Level. „Die Einhaltung der vielen Normen und Gesetze rund um Wasserhygiene ist für die Rechtssicherheit der MVZs äußerst wichtig. Mit uns sind sie hinsichtlich des Wassers rechtlich abgesichert und wirken einer Gefährdung ihrer Reputation vor. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit zahneins die Hygienestandards weiter voranzutreiben und neue Maßstäbe für ein sicheres Qualitätsmanagement zu setzen“, erläutert Seemann.

Dr. Paksoy, Chief Operating Officer bei zahneins, Zahnarzt und Oralchirurg, sieht in der Kooperation einen großen Vorteil für die Gruppe: „Mit Blue Safety haben wir einen hervorragenden Partner gefunden, der uns zum einen in unserem Qualitätsanspruch unterstützt und zum anderen unseren Praxen ein einheitliches und doch individuell anpassbares Hygienekonzept bietet.“

Kompetenter Partner für Wasserhygiene

Blue Safety hat sich seit fast zehn Jahren der Entwicklung von (Wasser-)Hygiene-Konzepten verschrieben und Hygieneprobleme bei über viertausend Dentaleinheiten erfolgreich gelöst. Die in Münster (Westfalen) ansässigen Wasserexperten forschen, entwickeln und produzieren unternehmensintern. Dabei verfolgt das Unternehmen kompromisslos die gesetzlichen Vorgaben. Eigene Installateure implementieren und betreuen die Konzepte bei den Kunden vor Ort. Die differenzierten Fachkompetenzen der Mitarbeiter und Kooperationen mit Hygieneinstituten machen das Medizintechnologie-Unternehmen zum absoluten Spezialisten für Wasserhygiene.

Zahneins Gruppe

Die zahneins Gruppe ist eine von Ärzten und Zahnärzten gegründete mittelständische Unternehmensgruppe mit über 800 Mitarbeitern an über 20 Standorten. Gemeinsam mit ihren Partnern bietet die zahneins Gruppe bundesweit hochqualitative zahnmedizinische Leistungen an und verfolge den Aufbau eines Verbundes in der ambulanten Zahnmedizin.