BoneTrust guide: Bei einem Tagesseminar in Schwerte erhielten 15 Teilnehmer Anfang April 2019 u. a. fundierte Einblicke in die schablonengeführte Implantologie am Beispiel von BoneTrust guide (Medical Instinct).

Das Seminar fand im Technologie-Zentrum Schwerte und im Dentallabor Solident statt und gab einen Überblick zur schablonengeführten Implantologie. Vorgestellt wurde das BoneTrust guide-System (Medical Instinct), das mit einigen Besonderheiten überzeugt. BoneTrust guide wurde speziell für die computergestützte Fallplanung entwickelt und bietet im Vergleich zu zentral geführten Bohrschablonen eine Vielzahl von Vorteilen. Die Behandlung wird mit diesem System einfacher, sicherer oder überhaupt erst möglich. 

BoneTrust guide revolutioniert geführte Implantologie 

Bei BoneTrust guide wird das gesamte Winkelstück bilateral geführt und nicht der Bohrer. Da es keine zentralen Führungshülsen gibt, können die Bohrer freilaufen und optimal gekühlt werden. Das Konzept bietet deutlich mehr vertikale Höhe und hebt das Backward-Planning auf ein neues Level. Die Referenten stellten in didaktisch hervorragender Weise den gesamten BoneTrust guide-Ablauf von A bis Z vor – von der Abformung über die Planung mittels Planungssoftware bis zur geführten Chirurgie und dem Einsetzen des vorgefertigten Zahnersatzes. Damit erhielten die Teilnehmer einen kompletten Überblick zu dem System und konnten sich u. a. anhand der vorgestellten Patientenfälle selbst ein Bild von den Vorzügen machen.

Dr. Peter Wellenberg spricht über ,,Guided Surgery gestern und heute“.

Marco Rhein und Philippe De Moyer zeigen die praktische Anwendung von BoneTrust guide und der 2INGIS-Planungssoftware

Oliver Schulz thematisiert den zahntechnischen Workflow

3D-gedruckte Bohrschablonen (BoneTrust guide)

Dr. Peter Wellenberg referierte über das Thema ,,Guided Surgery gestern und heute“. Marco Rhein präsentierte das BoneTrust guide-System. Philippe De Moyer gab eine Einführung in die 2INGIS-Planungssoftware und demonstrierte, wie die Daten in der Software verarbeitet werden. Zahntechniker Oliver Schulz gab einen Einblick in den zahntechnischen Workflow vom Scannen der Modelle über den 3D-Druck der Bohrschablonen bis hin zur Fertigung der Sofortversorgung. Eine Besichtigung der Labor- und Fertigungsräume von Solident rundete das Programm ab. Zum Abschluss konnten die Teilnehmer das BoneTrust guide-System in der praktischen Anwendung an Modellen ausprobieren. 

Für das leibliche Wohl sorgte Luigi Giordano, Team Captain des Competition BBQ & Grill Teams ,,BBQ aus Massen“. Er und seine Kollegin verköstigten die Teilnehmer mit einer Auswahl aus dem reichhaltigen Programm der BBQ-Meisterschafts-Gerichte, wie z. B. Pulled Pork.