Zahnersatz erfordert ein hohes Maß an maximaler Planungsflexibilität, Dauerhaftigkeit, Tragekomfort und Systemkompatibilität. Egal ob für implantatgetragenen Hybridzahnersatz, als zusätzliches Retentionselement auf CAD/CAM-gefrästen Stegen oder zur Versorgung endodontischer Situationen – mit dem CM LOC Verankerungssystem steht ein maximal modulares Prothetik-System für universelle Anwendungen zur Verfügung.

Bestandteil des Systems ist CM LOC FLEX, womit sich Divergenzen zwischen Implantat und Abutment bis zu 60° (± 30°) korrigieren lassen. Dadurch kann ein breites Spektrum an klinischen Anwendungen abgedeckt werden. Nahezu parallel zur Okklusionsebene lässt sich die Prothese einfach und komfortabel eingliedern. Dank der neuen Form des CM LOC FLEX kann eine Stressreduzierung der Systemkomponenten erreicht werden.