Beim German Innovation Award 2018 des Rates für Formgebung rückten die Experten den Menschen in den Fokus: Die nominierten Innovationen sollen seine Zukunft positiv beeinflussen. Demgemäß prämierte die Jury nach den Kriterien Innovationshöhe, Anwendernutzen, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen KaVo überzeugte mit dem Volumentomografen KaVo OP 3D.

Als neuestes Mitglied der fast schon legendären Orthopantomographen-Reihe setzt der KaVo OP 3D Volumentomograph mit einem leichten, filigranen Design und seinen zahlreichen Innovationen neue Maßstäbe im Dentalmarkt. Ein Konzept, mit dem der KaVo OP 3D die Fachjury überzeugen konnte und in der Kategorie „Excellence in Business to Business“ mit dem German Innovation Award 2018 ausgezeichnet wurde. Mit dem Orthopantomograph OP 3D wird der effiziente Weg in die 3D-Röntgentechnik geebnet. Für 3D-Aufnahmen stehen vier individuelle Bildauflösungen und bis zu vier Volumengrößen für fundierte Diagnosen zur Auswahl.

Ein Preis, der Innovation sichtbar macht

Ins Leben gerufen vom Deutschen Bundestag und gestiftet von der deutschen Industrie setzt sich der Rat für Formgebung für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ein. Das Verfahren beim German Innovation Award ist einzigartig: Teilnehmen können nur Unternehmen, die durch die Experten nominiert wurden. Die Jurierung des Innovationspreises erfolgt durch eine unabhängige, interdisziplinäre Jury aus Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft.