ImpAct Dental Leaders ist der neue Kongress der Deutschen Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI), der vor allem Generalisten anspricht, zu deren Leistungsspektrum auch die Implantologie gehört und die ihre implantologische Kompetenz gezielt erweitern wollen.

Der Kongress findet am 5. und 6. Juni 2020 – in der Woche nach Pfingsten – im Mannheimer Kongresszentrum Rosengarten viele Antworten auf genau die Fragestellungen, mit denen Generalisten täglich in der Praxis konfrontiert sind. Das Programm stellt den sogenannten „normalen Patienten“ in den Mittelpunkt. So geht es beispielsweise um Fragen wie: Wer ist Risikopatient? Wen kann man in der Praxis noch behandeln? Wie wirken sich Medikamente von ASS (Acetylsalicylsäure) bis zu Bisphosphonaten auf die implantologische Behandlung aus? Ist Parodontitis ein Risiko für Implantate? Wie geht man mit „schwierigen“ Patienten um?

Ebenso werden moderne implantologische Therapien anhand des aktuellen Stands der Wissenschaft beleuchtet. „ImpAct“ steht für Implantologie in Action – deshalb erwarten die Teilnehmer keine langatmigen Frontalvorträge, sondern eine abwechslungsreiche Kombination von kurzen 25-minütigen Vorträgen, Workshops –  viele mit Hands-on-Trainings – und weiteren Aktionen während der Pausen. ImpAct Dental Leaders ist ein modernes Veranstaltungsformat, das evidenzbasiertes Wissen aktiv und kollegial teilt – und das mit viel Leidenschaft für die Implantologie.

Exklusiv für DGOI-Mitglieder

Da die DGOI im Jahr 2019 ihren 15. Geburtstag feiert, macht sie ihren Mitgliedern ein besonderes Präsent. Mitglieder, die sich bis zum 30. November 2019 zu Dental Leaders bei Susanne Tossmann unter tossmann@dgoi.eu anmelden, können kostenfrei* am Kongress teilnehmen.