Im September 2019 findet in der Berliner Praxis von Dr. Dr. Annette Strunz ein Kurs zum Erwerb der DVT-Fachkunde statt. Zudem stehen bereits weitere Termine für das Jahr 2020 fest. Sichern Sie sich rechzeitig Ihren Platz an einem der unten genannten Termine!

Mit der dentalen Volumentomographie kann mit einer geringen Strahlenbelastung und einer für den Patienten angenehmen Untersuchungsposition ein hervorragendes, aussagekräftiges dreidimensionales Bildmaterial gewonnen werden. Dies kommt bei vielfältigen Indikationen wie der Implantologie, in der Kieferorthopädie, der Kiefergelenkdiagnostik und bei der Darstellung von retinierten Zähnen, Zysten und anderen Veränderungen der Kieferregion zum Einsatz.

Alle Betreiber von DVT-Geräten sowie Nutzer solcher Geräte, insofern sie die rechtfertigende Indikation für DVT-Aufnahmen stellen und diese diagnostisch auswerten wollen, benötigen eine Fachkunde DVT gemäß Fachkunde-Richtlinie zur Röntgenverordnung. Mit dem Erwerb der Fachkunde sind die Anwender berechtigt, die angefertigten dentalen Volumentomogramme selbst auszuwerten. Mit dem Erwerb der DVT-Fachkunde wird gleichzeitig die Röntgenfachkunde aktualisiert. Die Röntgenfachkunde muss dann weiterhin alle fünf Jahre aktualisiert werden und beinhaltet die DVT-Fachkunde.

„Wir freuen uns, in unserer Praxis in Berlin einen Kurs zum Erwerb der DVT-Fachkunde für Zahnärzte und Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen anbieten zu können. Wir konnten dafür den Referenten Dr. Edgar Hirsch, den Leiter der Abteilung zahnärztliche Radiologie der Universität Leipzig, gewinnen. Er wird das etwas trockene Thema lebhaft vermitteln. Wir ergänzen den Kurs mit vielen Anwendungsbeispielen aus der Praxis, so dass Sie mehr als nur die Fachkunde mit nach Hause nehmen können.“

Dr. Dr. Annette Strunz

DVT-Fachkunde in der Hauptstadt erwerben

Termine 2019

  • Teil 1: 06. September 2019 | Teil 2: 04. Dezember 2019

Termine 2020

  • Teil 1: 15. Januar 2020 | Teil 2: 22. April 2020
  • Teil 1: 04. September 2020 | Teil 2: 02. Dezember 2020