Zum EAO-Kongress 2018 in Wien kann die EAO (European Association of Osseointegration) nach längerer Zeit wieder einen Besucher-Rekord vermelden: Mehr als 4000 Teilnehmer lockte der Kongress unter dem Motto „Traum und Wirklichkeit in der dentalen Implantologie“ ins prächtige Wien. Wie zur Belohnung empfängt die Kaiserstadt die Besucher aus aller Welt mit Sommerwetter an allen Kongresstagen.

Jeder Kongresstag ist einem spezifischen Thema unterstellt: Am ersten Tag geht es um die Diagnostik und die entsprechenden Planungshilfen, illustriert durch entsprechende Fallstudien. Tag zwei widmet sich ganz der Chirurgie; voll gepackt mit Take-home-Tipps für Kliniker. Nur konsequent ist der dritte Tag der Prothetik und dem Follow-Up unterstellt.

Der EAO-Kongress zeigt sich interaktiv und animierend wie noch nie: Erstmalig wird der Live-Chirurgie eine große Bühne eingeräumt, die aus den Operationssälen führender Wiener Institute direkt in den Kongress übertragen wird. Drei Sessions werden live über Facebook ausgestrahlt. Zuschauer aus aller Welt können den Referenten mit ihren Fragen direkt erreichen. Auch über das Digital Village – einen virtuellen Kongressbereich mit mehr als 600 ePosters erreicht die EAO eine weltweite Community. Als Supplement von Clinical Oral Implants Research erlebt der diesjährige Kongress die Publikation der „Key Points for Clinical Practice“, eine essentielle Zusammenfassung der 2018er EAO Consensus Conference.

Bildergalerie: Einblicke in den EAO-Kongress