Dr. Justus Hauschild, Jahrgang 1969, ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert als praktizierender Zahnarzt in der Nähe von Hannover in unzähligen Mundhöhlen unterwegs. Statt ihm die Faszination an diesem unserem „vielseitigsten Organ“ zu rauben, inspirierte es ihn zu einem umfassenden Buch über den Mund.

Um das Herz kümmert sich der Kardiologe, der Hals-Nasen-Ohren-Arzt um ebendiese, auch der Augenarzt hat seine klare Zuordnung – aber wer ist der Arzt für den Mund? Den gab es einst in der DDR, denn dort hießen Zahnärzte „Stomatologen“, was deutlich weiter greift als der Zahnarzt, der begrifflich spätestens beim Zahnfleisch an seine definierten Grenzen stößt. Eigentlich schade, findet Justus Hauschild, und spannt in seinem sehr launig und leicht lesbaren Buch den Bogen über das gesamte Orale. Von „Lippenerkenntnissen“ über die vielseitigen Eigenschaften, Ausbildungen und Fähigkeiten der Zunge wandert er vergnüglich über die „Gaumenfreuden“ bis hin zur „Speichelprobe“. Hauschild widmet sich aber auch ausführlich der Mikrobiologie der Mundhöhle, dann kommt er zu den Zähnen. Sind sie wahrhaft die „Krone der Schöpfung“? Wozu brauchen wir eigentlich Milchzähne ? Wie funktioniert der Zahnhalteapparat ? Warum hilft Zähneputzen und wie wirkt Prophylaxe ? Den vollmundigen Abschluss findet das Werk mit Betrachtungen zur Stimm- und Lautbildung und vielen überraschenden genuss- und lustbringenden Funktionen oder besser Talenten dieses im Sinne des Wortes wunder-vollen Organs.

Auch für Laien liest sich das spannend, unterhaltsam und erkenntnisreich und könnte so in mancher Praxis seinen Einsatz finden für die Patienteninformation und -bindung. Wer wäre danach nicht bereit, gern in die Gesundheit eines so bedeutenden Teiles unseres Körpers zu investieren ? In vielen Zahnarztkolleginnen und Kollegen von Justus Hauschild wiederum dürfte das Büchlein sicherlich die Faszination für dieses so vielseitige und begabte Organ und die eigene diagnostische und therapeutische Tätigkeit und Leistung ganz neu erwecken.

Für nur € 15,80 (Ebook nur € 4,99) ist das Buch bei www.bod.de, über Amazon oder Thalia erhältlich.