Fehlende Zähne und zahnlose Patienten sind der rote Faden der neuen Kommunikationskampagne von Permadental. Mit für die Dentalwelt ungewohnten Bildwelten wirbt das Unternehmen ab Oktober 2018 für seine Kernleistung: Ästhetischer Zahnersatz zum smarten Preis.

Der Film „Lachen ist unbezahlbar“ beleuchtet ästhetisch, aber provokant die Bedeutung von Zahnersatz für die Lebensqualität. Dreiteilig erzählt der Film von einer witzelnden Familie am Frühstückstisch, von Musikern bei ihrer Probe bis zum Ehepaar, das eine heitere TV-Show sieht. Alle Situationen zeigen: Lachen ohne Zähne erzeugt zunächst Unwohlsein. Alle zahnlosen Darsteller lachen final durch die Zuwendung ihrer Lebenspartner und holen so die Zuschauer emotional ab.

Premiere und Gewinnspiel

Der Filmspot zur Kampagne hat am 10. Oktober 2018 Premiere und wird auf sozialen Medien (Facebook, YouTube) zu sehen sein. Bei einem begleitenden Gewinnspiel geht es um die Frage: Wer sorgt in Ihrer Praxis für ein herzhaftes Lachen? Unter allen Teilnehmenden verlost Permadental eine Reise nach Berlin: Ein Praxisteam (bis zu sechs Personen) besucht im Dezember im Friedrichstadt-Palast die Show „VIVID – Eine Liebeserklärung an das Leben“. Die international erfolgreiche Show und die Übernachtung in Berlin machen dieses Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis für das ganze Praxisteam. Teilnahmeschluss ist der 31. Oktober.

Klaus Spitznagel (Geschäftsführer Permadental): „Wir wollen auf ungewohnte Art zeigen, welche Einschränkung in der Lebensqualität durch fehlende Zähne entsteht.“ Permadental dreht mit dieser Kampagne selbstbewusst die gängigen Bildwelten um und zeigt, dass die Grundidee zur bezahlbaren Versorgung mit ästhetischem Zahnersatz ein hochemotionales und aktuelles Thema ist.