hero-ribbon

Neuigkeiten zur IDS hier auf www.frag-pip.de

Dental Direkt

Dental Direkt: Komplettanbieter mit Material- und implantatprothetischen Konzepten ‚Made in Germany‘

Dental Direkt ist seit der Gründung im Jahr 1997 von einer kleinen Handelsgesellschaft für Dentalprodukte zu Europas führenden Hersteller von dentalem Zirkonoxid und Komplettanbieter für den gesamten digitalen Workflow expandiert.

Diese Erfolgsgeschichte ist kein Zufall. Mit der Innovationskraft der eigenen Forschung & Entwicklung, der gelebten Transparenz (»gläserne Produktion«), der partnerschaftlichen Fairness und dem First-Level-Support hat sich Dental Direkt weit über die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht. Über ein Händlernetzwerk werden die Materialien, Technologien und Implantatkomponenten in über 70 Ländern vertrieben.

Seit der Eröffnung des eigenen Fräs- und Technologiezentrums im Jahre 2014 forciert Dental Direkt mit zielgerichteten Investitionen und Forschungen die Implantatprothetik. Das Ergebnis: Die DD Solid Connect® Produktfamilie für Implantatprothetik umfasst alle Komponenten für eine moderne, digitale und zukunftsorientierte Implantatprothetik – Labor- und Implantatschrauben, Prefabs, Scanbodies, Analoge und Titanklebebasen. Es werden zu allen gängigen Implantatsystemen kompatible, konfektionierte ebenso wie patientenindividuelle prothetische Komponenten angeboten.

Dabei hatte Dental Direkt von Beginn an den Anspruch, die Implantatkomponenten nicht einfach nur nachzubauen, sondern entsprechend der Kundenwünsche weiterzuentwickeln und für keramische Restaurationen zu optimieren. Im diesem Zusammenhang sollten die individuell kürzbaren Titanklebebasen DD Ti-Base 2CUT (ebenfalls als ‚noLock‘-Variante freirotierend für Brückenversorgungen erhältlich) und der DD Scanbody 2.0 erwähnt sein.

Dental Direkt vertraut auf die Qualität und Präzision seiner Implantatkomponenten und bietet seinen Anwendern mit DD Solid Protect® eine Schutzgarantie, die im Verlustfall nicht nur den kostenlosen Materialersatz einer prothetischen Neuversorgung umfasst, sondern auch eine Erstattung der Behandlungskosten für Behandler und Patienten.

www.dentaldirekt.com

Fallstudien

Firmen-News