Select Page

Login
+

Nutzer Profil

Noch nicht registriert?
Hier registrieren.

Beginnt in 0 Tagen : 0 Stunden : 0 Min : 0 Sek

Dentaurum Implants

Dentaurum Implants

Dentaurum Implants verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Implantologie – der Mutterkonzern kann sogar eine mehr als 130 Jahre „alte“ Expertise in Bereichen wie Zahntechnik, Titantechnologie oder Kieferorthopädie nachweisen. Das daraus resultierende Synergiepotenzial wird für wegweisende Innovationen genutzt und führt zu überzeugenden Systemlösungen. Ebenso vorteilhaft istdie jahrelange, wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Experten an Universitäten und Kliniken sowie der kontinuierliche Austausch mit niedergelassenen Zahnärzten und Zahntechnikern.

Kernprodukte von Dentaurum Implants stellen die Implantatsysteme tioLogic und Cito mini dar. Das durchdachte und wissenschaftlich dokumentierte tioLogic-Implantatsystem überzeugt gleichermaßen durch Vielfältigkeit und Überschaubarkeit. Die Kernmerkmale sind maximale Sicherheit, perfekte Ästhetik und einfaches Handling. Mit tioLogic digital. bietet Dentaurum Implants die Komplettlösung für CAD/CAM-Prozesse auf tioLogic-Implantaten. Bei Cito mini handelt es sich um ein System einteiliger Mini-Implantate, das die minimalinvasive Insertion in nur drei Schritten erlaubt – schmal. schnell. einfach.

www.dentaurum.com

Das durchmesserreduzierte Implantat Cito mini (Dentaurum Implants) mit übersichtlichem und zugleich variabel einsetzbarem Instrumentarium – maximale Flexibilität, effiziente Anwendung und komfortable Entscheidungsfreiheit.

Fallstudien

Firmen-News

Die große Freiheit

Die große Freiheit

Bei Vorstellungen eines neuen Implanattyps stellt sich oft die Frage, ob diese oder jene zusätzliche Finesse klinisch wirklich einen solchen Unterschied macht oder ob der Hersteller einem gewissen Druck des Marktes nachgibt, auch einmal wieder „etwas Neues“ zu präsentieren. Mit dem neuen tioLogic TwinFit allerdings hat Dentaurum Implants einen Coup gelandet – pip sprach mit Dr. Friedemann Petschelt aus Lauf an der Pegnitz, der das Implantat als einer der ersten in seiner Praxis anwenden konnte.

mehr lesen