Seite auswählen

Login
+

Nutzer Profil

Noch nicht registriert?
Hier registrieren.

EAP Abutments

EAP Abutments

EAP steht für Extended Anatomic Platform. Die EAP Produktions-und Patentverwertungs GmbH im österreichischen Hall in Tirol bringt mit den neuartigen, weltweit patentierten EAP-Abutments Ästhetik und Biokompatibiliät miteinander perfekt in Einklang. Das systemunabhängige, biokompatible und patientenindividuell hergestellte, gelb anodisierte Hybrid-Abutment weist durch die vergrößerte und definiert strukturierte Oberfläche eine signifikant verbesserte Zellanhaftung auf.  Gleichzeitig wurde die koronale Klebefuge so weit wie nur möglich vom Knochen entfernt positioniert, womit Gewebeirritationen deutlich vermindert und die Heilprozesse optimal unterstützt werden. Da der Präparationsrand aus Vollkeramik besteht, zeigt sich ein hoch ästhetisches und auch nachträglich problemlos veränderbares Erscheinungsbild.  Das Abutment kann einteilig und materialunabhängig im Verbund mit jeder Keramik gefertigt werden. 2018 wurde dem Hersteller für seine wissenschaftlich sehr gut dokumentierten Hybrid-Abutments der German Innovation Award in der Kategorie Medical Technologies verliehen. Mit diesem Award werden branchenübergreifend Produkte und Lösungen ausgezeichnet, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einem Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden.

Nutzen für Zahnarzt, Zahntechniker und Patient

Die Zusammenarbeit aller an der Restauration beteiligten Parteien wird mit EAP schneller, einfacher, sicherer und hoch ästhetisch. EAP vereint zwei Goldstandards zum Vorteil des Zahnarztes, des Zahntechnikers und des Patienten.

www.eap-abutments.com

 

Firmen-News

X