Dr. P. aus M.

Hallo liebes pip-Team,

vor Jahren habe ich mal eine Veröffentlichung über tissue expander gelesen, wo durch subperiostale Einlagerung eines via Osmose selbst expandierenden „Kissens“ ein Zuwachs an Weichgewebe geschaffen wurde, um dann eine gute plastische Deckung nach Augmentation des Knochens zu erreichen. 

Ich bin auf der Suche, welche Firma diese „self‐filling osmotic tissue expanders“ herstellt bzw. in Deutschland/Europa vertreibt. Könnt ihr mir weiterhelfen?

Besten Dank im Voraus und viele Grüße

pip antwortet

Hallo, Herr Dr. P.,

herzliches Danke, wir freuen uns über Ihre Frage. Tatsächlich erinnern wir uns an das gesuchte Produkt, weil wir die Markteinführung 2010 damals sehr spannend fanden. Später berichteten uns Anwender allerdings von vermehrten Dehiszenzen nach dem Einsatz und es wurde mehrfach in Studien betont, dass die Expansion sehr behutsam erfolgen sollte.

Die Firma Osmed aus Hartheim, die den Hydrogel-Expander 2010 anfänglich vermarktete, existiert in Deutschland nicht mehr. International wird er aber von Megagen weiter vertrieben, und in Deutschland bekommen Sie ihn bei IMPLAG.

Viel Erfolg, und beste Grüße
Ihr pip -Redaktionsteam

Bild: Pixabay