Die Dentalbranche blickt auf die kommenden Herbstmessen: BLUE SAFETY informiert erstmals neben Zahnmedizinern, Hygienebeauftragten und Qualitätsmanagern auch Servicetechniker der Dentaldepots. Damit intensiviert das Medizintechnologie-Unternehmen die Zusammenarbeit mit Handel und Industrie und informiert interessierte Besucher gezielt zu rechtlichen, technischen und gesundheitlichen Problemen bei mangelnder Wasserhygiene.

Die Wasserexperten sind davon überzeugt, dass Ärzte und Handel von einer Zusammenarbeit gleichermaßen profitieren. Gemeinsam können die ambitionierten Hygieneziele für Praxen einfacher, schneller und günstiger erreicht werden. Denn wie der Hygieneplan der Bundeszahnärztekammer verdeutlicht, ist Wasserhygiene integraler Bestandteil einer geschlossenen Hygienekette und damit der Infektionsprävention.

Entlastung im Praxisalltag durch qualifizierte Wasserexperten

BLUE SAFETY informiert bei den Herbstmessen über Wasserhygiene und das Hygiene-Technologie-Konzept SAFEWATER.

BLUE SAFETY, Premium Partner des Deutschen Zahnärztetags für den Bereich Praxishygiene, hat sich bereits seit über zehn Jahren der Entwicklung ganzheitlicher Hygiene-Technologie-Konzepte verschrieben und bereits bei nunmehr viertausend Behandlungseinheiten Hygieneprobleme erfolgreich gelöst. Mithilfe des SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzepts erhalten zahnärztlichen Behandlungseinheiten infektiologisch einwandfreies Wasser, sodass die Gesundheit von Teams und Patienten vor gefährlichen Keimen geschützt wird. Gleichzeitig ist die Desinfektionsmethode schonend für die Bauteile der Dentaleinheiten – der Reparaturaufwand wird minimiert und viel Geld gespart. Der Erfolg basiert neben der SAFEWATER Technologie auf einem umfassenden Dienstleistungspaket, das eine intensive Beratung und Bestandsaufnahme, die Installation und Wartung der Anlage sowie die jährliche mikrobiologische Dokumentation umfasst.

Weltneuheit: Rechtssicheres Druckflaschensystem

Die Herbstmessen nutzt das Medizintechnologie-Unternehmen darüber hinaus, um sein weltweit einzigartiges neues Druckflaschensystem vorzustellen. SAFEBOTTLE macht alte Einheiten, die nicht über die laut Trinkwasserverordnung (DIN EN 1717) geforderte Sicherungseinrichtung verfügen, wieder fit für die Zukunft. So können bewährte Stühle rechtssicher weiter betrieben und teure Neuanschaffungen verhindert werden.

Jetzt Chance nutzen: Auf Herbstmessen kostenfrei beraten lassen

Besuchen Sie BLUE SAFETY bei den Messen in Leipzig (5D36), Stuttgart (10C46), München (A44) oder Frankfurt (B29 | DtZt Foyer vor Saal Harmonie) und lassen Sie sich zum SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept oder SAFEWATER beraten.

Gerne besuchen Sie die Wasserexperten im Rahmen der kostenfreien Sprechstunde Wasserhygiene in der Praxis. Teminvereinbarung unter 00800 88 55 22 88 oder www.bluesafety.com/Termin.

 

Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.