synMedico zieht positive Bilanz! Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre wurde auch in diesem Jahr ein neuer Meilenstein gesetzt – erstmalig mit einem siebenstelligen Umsatz war die diesjährige IDS die erfolgreichste Messe für das Unternehmen. Die zahlreichen IDS-Besucher waren begeistert von infoskop und den neuen Features für digitale Patientenkommunikation und -dokumentation.

Die IDS-Besucher zeigten großes Interesse an dem digitalen Kommunikationstool: Mehr als 1.100 Besucher folgten am Messestand gespannt den Präsentationen des synMedico-Teams, das anschaulich zeigte, wie infoskop Praxen erfolgreicher macht, die Kommunikation zwischen Arzt und Patient vereinfacht, Abläufe in der Praxis strukturiert und die Qualität dieser Prozesse sichert – alles direkt am iPad und rechtssicher.

„Der digitale Wandel ist in den Praxen angekommen. Dazu gehört natürlich auch die digitale Patientenkommunikation und Prozessoptimierung mit infoskop. Das konnten wir auf der IDS einmal mehr feststellen“, so Rainer Steenhusen, Geschäftsführer von synMedico. „Eine moderne und hochwertige Aufklärung kommt bei Patienten gut an: sie fühlen sich individuell wahrgenommen, zeitgemäß und gut beraten und in der vom Arzt skizzierten Vorgehensweise bestärkt. Kommunikation auf Augenhöhe eben.“ Natürlich durfte der Fun-Faktor nicht fehlen: Besonderes Highlight war in diesem Jahr die Foto-Discokugel, in der Praxis-Teams lustige Bilder und Teamfotos im Retro-Look kreierten. Eine gelungene Erinnerung an die IDS 2019 und das gesamte synMedico-Team. Neben spannenden Impulsvorträgen und neuer Würfel-Aktion luden verschiedenste Kaffeevariationen vom Barista vor Ort, Kölsch und original Kölner Currywurst zum Erfahrungsaustausch und interessanten Gesprächen in angenehmer Atmosphäre ein.

„Ich bin sehr zufrieden mit der diesjährigen IDS – insbesondere im direkten Vergleich mit dem Wettbewerb konnten wir mit deutlich mehr Leistung und Qualität punkten. Aber Stillstand gibt es bei uns nicht. Ich kann jetzt schon verraten, dass man sich auch im Jahresverlauf noch auf weitere innovative Neuerungen freuen kann“, resümiert Steenhusen.