Das Konzept, alle Teilnehmer, Referenten und Industriepartner unter einem Dach zu beherbergen, um top-aktuelle Themen der Zahnheilkunde zu diskutieren, geht auf: Mehr als 120 Teilnehmer, 20 internationale Referenten und 14 Aussteller sprengten diesmal fast die Grenzen des, wie es sich für einen KISS gehört,  bewusst in einem überschaubaren, intimen und intensiven Rahmen gehaltenen 2. Kitzbüheler Schnee-Symposiums.

Bild: Pixabay

Am ersten Februar-Wochenende 2019 stand in Kitzbühel zusätzlich zu den Pisten die dentale Implantologie im Mittelpunkt – das 2. Kitzbüheler Schnee-Symposium war wieder ein voller Erfolg. Vorgeschaltet wurden jedem Kongresstag jeweils drei aktuelle Workshops, in denen aktuelle Themen und Techniken im kleinen Rahmen intensiv diskutiert und eingeübt werden sollten. Nahttechniken und Lappendesigns kamen hier ebenso zur Sprache und Anwendung wie die Übersicht und der praktische Einsatz des inzwischen möglichen digitalen Workflows. Auch Themen wie der Nutzen des Online-Marketings für die Patientenbindung und -gewinnung und der eigene Umgang mit den zunehmend in die Zahnmedizin drängenden Investoren kamen nicht zu kurz.

 

Einblicke in das Symposium