Wiesbaden

Geballte Information in Wiesbaden: Ärzte, Zahnärzte, Fachärzte und Fachzahnärzte sowie Doppeltapprobierte beider Studiengänge trafen sich zum neutralen und hochaktuellen Update-Seminar – traditionell in den Räumen des Dorint Pallas in Wiesbaden.

„Wie so oft sind es die einfachen Ideen, die erfolgreich sind und sich durchsetzen“, beschreiben es die Update-Macher auf ihrer Webseite. Vor der Take-Home-Message werden unüberschaubare Mengen produzierter Fachartikel in unzähligen Fachjournalen gesichtet, bewertet und in einem konzentrierten Überblick präsentiert. Die wertvoll und hart erarbeitete Essenz aus neuesten Studienergebnissen der relevantesten internationalen Fachzeitschriften wurde mit einem erheblichen persönlichen Zeitaufwand und viel Engagement der Helfer und Unterstützer des MKG Update erarbeitet, geplant, organisiert, strukturiert und von den Fachleuten recherchiert und dokumentiert. Wesentlich dabei ist immer das Herausstellen der Relevanz für die Anwendung in Klinik und Praxis – ob mit absence of evidence oder evidence of absence.

Umfangreiche Nachschlagewerke in print und ebook

Alle essenziellen Themen eines Fachgebietes werden in 45- bis 60-minütigen Teilseminaren behandelt. Im Nachgang erhält jeder Seminarteilnehmer vor Ort das aktuelle MKG-Update-Handbuch oder -eBook mit allen Manuskripten der Referenten sowie Vortragspräsentationen als wertvollen und sicher oft genutzen Begleiter durch das ganze Jahr. Das Wissen der Referenten, allesamt erfahrene und hochangesehene Fachleute ihres Gebiets, in persönlicher Atmosphäre beim Speakers Corner abzufragen und die Essenz als fachliches Standardwerk mitzunehmen ist konzentrierte rein sachorientierte Fortbildung. Neben den klassischen Fachgebieten wie DVT-Bildgebung und 3D-Planung, Implantologie, Parodontologie, Kompromittierte Patienten, Implantate und Orale Medizin werden im Jahr 2020 als Hot Topic neu die Osteomyelitis, das dentoalveoläre und dentale Trauma, die rekonstruktive Chirurgie des Gesichtsschädels, das Weichgewebsmanagement sowie klassische Themen wie die WSR und die Spät- und Sekundärbehandlung von LKG-Spalten behandelt.

Mercy Ships Deutschland e. V.

Wie jedes Jahr werden die Aktivitäten und Ziele der Mercy Ships Deutschland e. V. präsentiert. med update stellt sich der gesellschaftlichen Verantwortung und unterstützt über förderungswürdige gemeinnützige Organisationen hilfsbedürftige Menschen im Ausland. Mercy Ships unterstützt die einheimische Gesundheitsfürsorge durch Schulung geeigneter Ärzte oder Zahnärzte und hilft mit dem Aufbau von geeigneten Strukturen bei der täglichen Arbeit vor Ort. Arbeitsschwerpunkte der Mercy Ships sind Operationen von Kindern mit angeborenen Fehlbildungen des Gesichts und der vorderen Schädelbasis, großen Tumoren der Knochen und Weichteile des Gesichts und deren Rekonstruktion, rekonstruktiven Eingriffen nach Noma, Korrekturen von Spätfolgen nach Schädelverletzungen und die plastische Wiederherstellung nach Verbrennungen von Gesicht und Hals.

Neutralität

Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz, Frau Prof. Dr. Andrea M. Schmidt-Westhausen sowie Prof. Dr. Dr. Stefan Haßfeld stehen als wissenschaftliche Leitung des MKG Update für Neutralität, eine produktneutrale Darstellung der Themen und die Aktualität der Inhalte zu den Kernthemen. Im Unterschied zu klassischen State of the Art-Vorträgen werden Themen präsentiert, deren sachgerechte objektive Darstellung sich an dem aktuellen Stand der Wissenschaft orientiert und jährlich aktualisiert wird.

Historie

Vor gut 20 Jahren wurde die Idee zum MKG Update vom Gastroenterologen Prof. Dr. Christian Ell entwickelt. Das Konzept des jährlichen Updatens unter der Schirmherrschaft der DGMKG und ihrer Akademie in Kooperation mit dem BDO, der AGKi und dem AKOPOM, der DGZMK und der DGI ist wie immer ein fachliches Highlight der Fortbildungsevents des Jahres.

MKG UPDATE 2021

5.-6. Februar 2021, Wiesbaden