Als Komplettanbieter für zahntechnische Lösungen hat sich Permadental optimal auf das IDS-Jahr 2019 vorbereitet. „Wir haben unser bereits umfassendes Angebot für Zahnärzte und Implantologen, für Kieferorthopäden und Schlafmediziner noch einmal mit einer Vielzahl innovativer Produkte und Leistungen erweitert“, betont Marketingleiter Wolfgang Richter.

Als Komplettanbieter für zahntechnische Lösungen hat sich Permadental optimal auf das IDS-Jahr 2019 vorbereitet. „Wir haben unser bereits umfassendes Angebot für Zahnärzte und Implantologen, für Kieferorthopäden und Schlafmediziner noch einmal mit einer Vielzahl innovativer Produkte und Leistungen erweitert“, betont Marketingleiter Wolfgang Richter.

Digitale Innovationen

Dabei überzeugt Permadental insbesondere mit der Einführung von digitalen Innovationen. Einige Beispiele:

  • Evo-Denture – das digitale Produkthighlight in der Totalprothetik mit klarem Benefit: weniger Patientensitzungen, bessere Passung.
  • Smart Deal i500 – intraoraler Farbscanner (Medit) zum smarten Preis. Der Scanner bietet alle Möglichkeiten: erschwinglich, effizient und leistungsstark.
  • Smart Guide für die digitale Behandlungsplanung und navigierte Implantation. Intuitive und anwenderfreundliche Smart-Guide-Technologie, für alle gängigen Implantat-Systeme.

Analog, aber trotzdem hochaktuell

  • Whole You-Schlafgeräte – individuell angefertigte, patentierte Respire-Protrusionsschienen für praktisch jede Indikation.

Stimmiges Gesamtpaket

„Wir sind überzeugt davon, dass wir mit einem verstärkten Einstieg in die digitale Zahnmedizin den Workflow in den Praxen verbessern helfen und damit unseren Kunden einen weiteren Vorsprung bieten“, so Wolfgang Richter. „Smarte Preise, ein erstklassiger Service sowie effektive und aktuelle Fortbildungen und Webinare – ein stimmiges Gesamtpaket im IDS-Jahr. Das Permadental Business-Frühstück im Osman 30 (Kölnturm Mediapark) am letzten IDS-Tag bietet wiederum eine hervorragende Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre über digitale Innovationen, aber auch neue analoge Produkte und die IDS an sich auszutauschen. Wir freuen uns auf spannende Gespräche.“