Es tut sich etwas bei Dentsply Sirona Implants. Die starken Marken Ankylos, Astra Tech, Xive und neu auch MIS rücken in den Hintergrund zugunsten der großen Klammer ´Dentsply Sirona Implants´. Innovationen wie das neue, in Deutschland ab dem Frühjahr erhältliche PrimeTaper folgen bereits in der Namensgebung erfolgreichen Produktinnovationen wie Primescan und Primemill. Zeit für ein Gespräch mit Gene Dorff, Group Vice President Dentsply Sirona, Kerstin Wettby, Senior Manager Global Communication and Market Support und Dr. Bjorn Delin, Vice President Clinical Affairs.

Die Marken Ankylos, Astra Tech, Xive oder MIS haben echte Fanclubs – ist es nicht ein Risiko, das Markenprofil zugunsten eines Gruppenauftritts zu schwächen?

Im Gegenteil. Es liegt doch auf der Hand, dass Sie einen größeren Mehrwert schaffen, wenn Sie komplette Lösungen anbieten als nur einzelne Produkte. Bei uns kommt hinzu, dass diese Lösungen innerhalb des gesamten Workflows ideal aufeinander abgestimmt sind. Fragen Sie sich selber: Suchen Sie sich lieber selber einzelne Produkte zusammen und beschäftigen sich dann intensiv mit den Schnittstellen und einem guten Zusammenspiel, oder würden sie eine in sich geschlossene und völlig problemlos laufende Lösung bevorzugen ? Seien wir doch mal ehrlich:

Heute kaufen viele Zahnmediziner Produkte, von denen sie hoffen, dass am Ende eine Lösung daraus wird.

Wir wiederum bieten direkt die Lösung, mit den von Anfang an perfekt aufeinander abgestimmten Produkten. Das ist heute doch umso wichtiger, als Zahnärztinnen und Zahnärzte auf der ganzen Welt ohnehin mit einer Vielzahl von Themen behelligt werden, die sie von ihrer wesentlichen Aufgabe, nämlich der Behandlung ihrer Patienten, abhalten.

Vor allem bei der neuen Generation, die allein in der Kommunikations-oder Unterhaltungselektronik ganz selbstverständlich mit aufeinander perfekt abgestimmten Produkten aufgewachsen ist, spüren wir auch die ganz klare Erwartungshaltung, dass Prozesse in sich stimmig und kompatibel sind. Marken wie Ankylos und Astra Tech werden starke Marken mit einer eingeschworenen Fangemeinde bleiben, aber sie werden innerhalb der Dentsply Sirona Implants als Bestandteile einer kompletten Lösungskette von der Diagnostik bis zur finalen Versorgung dargestellt.

Lassen Sie uns auch nicht vergessen, dass sich das Portfolio der Dentsply Sirona ebenso wenig rein auf die Implantologie reduziert wie das Tätigkeitsspektrum in den meisten niedergelassenen Praxen. Gleichwertig stehen bei uns daneben die konservierenden Techniken, die Endodontie, die Kieferorthopädie, Prothetik und vieles mehr – da sollten die Marken nicht nur gleich gewichtet sein, sondern auch über alle Spezialisierungen hinweg einen Wiedererkennungseffekt erzeugen.

Ein letzter Vorteil ist, dass sie bei aufeinander abgestimmten Lösungsketten den Einstieg und das Volumen der Lösung selber bestimmen können, und sich so auch z.B. mit einer anfangs etwas kleineren Lösung zu einer umfangreichen Diagnostik- und Therapiekette weiter entwickeln können, ohne anfängliche Investitionen zu verlieren.

Dentsply Sirona

Nachdem die Hardware in weiten Teilen vergleichbar ist, werden von vielen Herstellern inzwischen weiterführende Dienstleistungen und Services angeboten, um das Produkt unverwechselbar und stark zu machen – was tut Dentsply Sirona in diesen Bereichen?

Ich denke, dass Neueinführungen wie seinerzeit der PrimeScan oder auch das PrimeTaper, das wir in den USA vor fünf Monaten eingeführt haben, diese These ein wenig widerlegen. Innovationen von Dentsply Sirona sind in der Regel bestehenden Lösungen merklich voraus und bringen dem Nutzer auch rein von der Hardware her einen erkennbaren Zusatznutzen. Aber ich gebe Ihnen recht, dass sich kein Unternehmen heute mehr rein auf ein innovatives Produktportfolio stützen sollte, und so bieten auch wir natürlich unseren Anwendern eine Vielzahl zusätzlicher Benefits, von unserem umfangreichen eLearning-Programm über hoffentlich bald wieder häufigere On-Site-Fortbildungen oder unser Curriculum, mit dem wir vom Novizen bis zum Spezialisten über aufeinander aufbauende und auf die Bedürfnisse des Behandlers angepasste Elemente der Zahnärztin und dem Zahnarzt helfen, seine Fähigkeiten kontinuierlich zu verbessern. Übrigens erachte ich auch als einen dieser ´soften Faktoren`die schon erwähnte ungeheure Bequemlichkeit, die wir über unsere aufeinander nahtlos abgestimmten Lösungen schaffen.

Das perfekte Zusammenspiel von Soft-und Hardware innerhalb ganzer Prozessketten macht das Leben der Behandler deutlich leichter.

Hinsichtlich eines anderen soften Faktors erinnere ich mich an eine kürzliche Begebenheit: Eine Patientin in Indien benötigte eine implantologische Neuversorgung. Ihr Zahnarzt hatte Kontakte zu unserem Büro in New York und rief dort an, dort leiteten die Kollegen die Anfrage rasch weiter nach Schweden, und hier konnte ihm und seiner Patientin sofort geholfen werden. Eine solche globale Vernetzung und effiziente Lösungskette auch in solchen Fragen finden Sie sicherlich nicht bei jedem Hersteller, und sie wird mit der zunehmenden Mobilität der Menschen und natürlich auch der steigenden Anzahl von Versorgungen künftig wichtiger sein denn je.

Dentsply Sirona

Nachdem nun auch MIS Implants in Dentsply Sirona Implants integriert wurde, wird es mit den einzelnen Marken einen Premium – bis –Budget-Bereich geben ?

Dentsply Sirona Implants ist die Dachmarke für all unsere Implantat-Systeme und verbindet unsere Implantate mit dem breiten Portfolio von Dentsply Sirona-Produkten und digitalen Lösungen, die uns zu einem Komplettanbieter machen. Innerhalb der Dentsply Sirona-Familie bieten wir Premium-Marken wie PrimeTaper, AstraTech und Ankylos an, außerdem MIS als qualitativ hochwertige Marke. Es gibt für jedes Implantatsystem klare Indikationen, in denen sie  ihre Stärken ausspielen können. All unsere Marken wurden so entwickelt, dass sie die gesamte Bandbreite klinischer Anforderungen erfüllen und vollständig mit unseren digitalen Workflows kompatibel sind. Wir unterscheiden also nicht nach klinischer Anwendung oder Workflow. DS PrimeTaper ist unser jüngstes Implantatsystem, das sich im Bereich der Einzelzahnversorgungen bereits als sehr erfolgreich erweist. Zahnärzte mögen die Einfachheit des Bohrprotokolls und die Haptik. Unsere ambitionierten Umsatzprognosen für die USA haben wir bereits übertroffen. Wir blicken voller Optimismus ins nächste Frühjahr und sind gespannt, wie PrimeTaper in Deutschland angenommen wird.   

Herzliches Danke für Ihre Zeit und dieses Gespräch !