Der Cerec-Tag 2021 findet am 24. und 25. September 2021 in Düsseldorf statt. Das Symposium bietet im Hauptprogramm 100 Besuchern eine Präsenzveranstaltung. Ferner haben online zugeschaltete Teilnehmer Gelegenheit, per Videostream im Homeoffice das Vortragsprogramm zwei Tage lang zu verfolgen.

Parallel dazu finden diverse Workshops mit Live-Demos statt, die als Präsenzsemi-nare angeboten und als Videos aufgezeichnet werden. Die online übertragenen Inhalte des Hauptprogramms sowie die Workshops mit Live-Streams können von den im Hybridprogramm gebuchten Teilnehmern 6 Monate lang als Videoaufzeichnung im Homeoffice abgerufen werden. Alternativ können sich Online-Teilnehmer auf die Live-Streams der Workshops konzentrieren, die ebenfalls 6 Monate lang abrufbar sind.

Ladies Day auf dem Cerec-Tag

Das Hauptprogramm am Freitag, 24. Sept., wird ausschließlich von neun Zahnärztinnen, Assistentinnen und Zahntechnikerinnen bestritten, geleitet von Zahnärztin Susanne Kurbad. Angeführt von den Professorinnen Petra Gierthmühlen (Düsseldorf), Irena Sailer (Genf) demonstrieren die Cerec-Anwender, Dres. Gertrud Fabel, Frederike Fehr-mann, Karin Frank, Ariane Schmidt, Bernhild E. Stamnitz u.a., ihre Erfahrungen mit computergestützten, vollkeramischen Restaurationen und geben wertvolle Hinweise zur erfolgreichen Praxisführung. 

Ladies Day schließt mit einem geselligen Abendprogramm, der auch die maskulinen Symposiumsteilnehmer einschließt und Gelegenheit zum multiplen Gedankenaustausch gibt.

Bewährte Konzepte für die computergestützte Restauration

  • Erfahrene Referenten beziehen Stellung mit differenzierten Therapielösungen:
  • Prof. Dr. Petra Gierthmühlen: Chairside-Konzepte in Klinik und Wissenschaft
  • Prof. Dr. Irena Sailer: Ist Zirkonoxid das Material der Zukunft?
  • Dr. Gertrud Fabel: Slow Dentistry & Fast Production
  • Dr. Frederike Fehrmann: OraCheck 5, intraorales Monitoring
  • Zahnärztin Karin Frank: Digitale Aligner-Therapie als Erfolgskonzept
  • Zahnärztin Verena Freier: Existenzgründung mit Cerec
  • Zahnärztin Susanne Kurbad: Das einfache Inlay – Die klassische Krone – Cerec-Brücken aus Zirkonoxid
  • Zahnärztin Ariane Schmidt: Entdecke die Möglichkeiten der Connect-Software
  • Dr. Bernhild E. Stamnitz: Cerec-Abutments digital individualisiert
  • Dr. Andreas Kurbad: Atlantis Implantat, Planung bis zur Suprakonstruktion
  • PD Dr. Andreas Bindl: Tipps und Tricks für perfekte Cerec-Restaurationen
  • Weitere interessante Beiträge: Dipl.-Stom. Oliver Schneider (Zwickau), ZTM Vincent Fehmer (Genf); Assistenzberichte von Sophia Pantelidis, Esma Ucan.

Cerec-Tag Workshops „zum Hand anlegen“

  • Dr. Andreas Kurbad: Gründe für den Wechsel zu Zirkonoxid – Neue Wege mit Lithiumdisilikat
  • Dr. Bernhild E. Stamnitz: Farbcharakterisierung von CAD/CAM-Materialien
  • ZTM Silvia Buescher: Materialreise durch die Keramikwerkstoffe
  • ZTM Erwin Hartner: Einsatz und Programmierung von Keramikbrennöfen
  • J. Dettinger & N. Hermann: Schneller sintern, Live-Demo des Programat CS6

In allen Vorträgen beantworten die Referenten Fragen zu Neuentwicklungen von Hardware, Software (z. B. Cerec 5.2, Connect 5.2 – Video Interview), stellen Verbesserungen beim Zirkonoxid und neue Werkstoffe vor. Ferner werden Erfah-rungen mit 3D-Druckern und deren Anbindung an die Cerec-Umgebung reflektiert. Für die Teilnahme am Cerec-Tag 2021 gibt es 16 Fortbildungspunkte (KZBV).

Jetzt umgehend anmelden, sichert den Präsenz-Platz im Auditorium

Alle Informationen zum Programm, Teilnahmebedingungen, Kontakt und Buchung (Symposium, Workshops, Online-Teilnahme, Videoabruf) unter https://cerec.de (Kurse & Events) – E-Mail: master@cerec.de – telefonisch (02152) 102 1875.

Veranstaltungsort: Hotel Maritim Düsseldorf (am Flughafen). Beginn 24.09. um 9:00 Uhr, Ende am 25.09. gegen 17:15 Uhr. Abendveranstaltung am 24.09. ab 19:00 Uhr.