Auf den cube days 2022 werden dentale Kompetenzen aus allen relevanten Bereichen zusammengebracht, um die Möglichkeiten der Digitalisierung für die Dentalbranche zu beleuchten. Renommierte Referenten aus Labor, Praxis, Forschung und Wirtschaft werden mit dem Auditorium in praktischen Workshops und informativen Vorträgen ihr fundiertes Wissen teilen. Damit fördern die cube days 2022 den wichtigen Dialog zwischen Wissenschaft und praktischer Anwendung. 

Mit den cube days 2022, die vom 8. bis 10. September 2022 im Bielefelder Lokschuppen stattfinden werden, möchte Dental Direkt einen Raum für lebhafte Diskussionen, persönliche Gespräche und wertvolle Vernetzungen öffnen. Das Programm, das Gerhard de Boer und sein Team zusammengestellt haben, kann sich durchaus sehen lassen. So werden in der Dental-Show-Halle ganztägig die verschiedensten Workshops angeboten, sodass die Teilnehmer auch selbst einmal Hand anlegen können. Bei den Vorträgen im Kesselraum dreht sich alles um die cube-Zirkonoxide des Herstellers. Unter dem Motto „Was du nicht weißt, macht dich nicht heiß – sollte es aber.“ werden Christina Voß und Nadine Heilemann Handhabung und Vorteile der cube-Zirkonoxide vorstellen.

cube days 2022: Hauptprogramm mit Spannungsgaranten

Die Referentenriege des Hauptprogramms bei den Vorträgen in der Kongresshalle des Lokschuppens liest sich wie das who-is-who der Dentalbranche. So werden Dr. Kai Zwanzig, Dr. Johannes Boldt, Dr. Michael J. Tholey und Ztm. Roman Wolf den Vortragsfreitag über Themen wie „Die digitale Prothese – nur ein Trend oder zukunftsträchtig“ (Dr. Michael J. Tholey) oder „Alles auf Anfang. Wieso die Basics so essentiell wichtig sind für eine erfolgreiche keramische Versorgung“ (Ztm. Roman Wolf) sprechen. Der Samstag zeigt sich mit Prof. Dr. Florian Beuer, Kimberly Krüger, Ztm. Florian Schmidt, Prof. Dr. Dipl.-Ing. Martin Rosentritt, Akira Schüttler, Dr. Jan Haitó und Dr. Andreas Keßler nicht minder beeindruckend. Auch die Themen wie „Zirkonoxid 4.0 – Indikationen, Kontraindikationen und praktische Tipps zur Bearbeitung und Befestigung“ (Prof. Dr. Florian Beuer), „Digitale Abformung – Grenzen und Möglichkeiten (Ztm. Florian Schmidt) oder „Zirkonoxid in der Kronen- und Brückenprothetik auf Implantaten“, die die Referenten im Gepäck haben, versprechen einen interessanten wie spannenden Vortragssamstag.

cube days

Schnell sein lohnt sich

Wer im September also noch weiße Flecken auf seiner Fortbildungskarte hat, sollte nicht lange zögern und sich zu den cube days anmelden. Die Teilnehmerzahl für die Workshops ist begrenzt und wird nach Anmeldeeingang vergeben. Auch gut zu wissen: Gemäß den Leitsätzen der BZÄK, KZBV und DGZMK zur zahnärztlichen Fortbildung wird der cube days 2022 Kongress mit 12 Fortbildungspunkten bewertet.