Der 8. Dental-Gipfel zum Jahresauftakt in Warnemünde – Der Startschuss in das neue dentale Fortbildungsjahr fällt für viele Zahnärzte und Zahntechniker seit Jahren in Warnemünde. Alljährlich findet hier im Januar in einem maritimen, stimmungsvollen Ambiente der Dental-Gipfel statt – fachlich hochwertig, familiär und kollegial! Vom 11. bis 13. Januar 2019 ist es wieder soweit. Das Unternehmen Dental Balance lädt zum 8. Dental-Gipfel ein.

 

Im Januar 2019 werden zum 8. Mal namhafte Referenten aus Zahnmedizin, Zahntechnik und angrenzenden Fachbereichen in Warnemünde den dentalen Jahresauftakt einläuten. Die Yachthafenresidenz „HOHE DÜNE“in Warnemünde bietet die adäquate Kulisse für den Dental-Gipfel – ein Kongress mit starkem individuellen Charakter. Die Fachpresse spricht von einem „Schnittstellenkongress“ und bringt damit die Intention des Veranstalters auf den Punkt: Verschiedene Professionen, die in der Dentalwelt im Sinne der Patienten miteinander arbeiten, werden zusammengeführt – Zahnärzte (Implantologen, Prothetiker, Allrounder), Zahntechniker, Funktionsspezialisten etc.

Einblicke in das Programm

Rückblick Dental-Gipfel 2017: Dr. Peter Randelzhofer bei seinem Workshop

Kaum ein anderer Kongress bietet eine so gut platzierte Mischung aus Themen – inspirierende Vorträge, intensive Workshops, wissenswerter Austausch und das alles in einer zwanglosen gelassenen Atmosphäre. Beim 8. Dental-Gipfel werden mehr als 20 Referenten ihr Wissen weitergeben. Implantologie, Implantatprothetik, ganzheitliche Aspekte rund um Funktion, Zahntechnik, Marketing und Betriebswirtschaft sind einige der Oberthemen. Prof. Dr. Dr. Michael Stiller (Berlin) wird sein Wissen und seine Erfahrungen zu Zirkonoxid-Implantaten im Frontzahnbereich weitergeben. Dr. Stefan Neumayer (Eschlkam) spricht zum Tissue Master Concept. Prof. Dr. Daniel Edelhoff und ZTM Otto Prandtner (beide München) thematisieren die Exploration von Ästhetik und Funktion bei Patienten mit komplexen Rehabilitationen. Über die Behandlung von psychosomatisch auffälligen Patienten wird Dipl. Psych. Hilde Urnauer (Berlin) referieren. Der Direktor des Instituts für Sportmedizin und Prävention der Universität Potsdam a. D., Prof. Dr. med. Gernot Badtke, demonstriert die Zusammenhänge zwischen Kau- und Bewegungsapparat. Prof. Tassilo-Maria Schimmelpfennig (Wismar) und ZTM Günter Rübeling (Bremerhaven) gehen auf Neuentwicklungen des SAE-Verfahrens (Funkenerosion) ein. In einem Teamvortrag stellen sich Dr. Insa Herklotz und ZTM Andreas Kunz (beide Berlin) der Frage „Okklusal verschraubt oder zementiert?“. ZTM Jochen Peters (Kleinmeinsdorf) wird die Möglichkeiten der digitalen Konstruktion von Restaurationen nach dem okklusalen Kompass darlegen und auf die Minimierung von Einschleifmaßnahmen in Zahnarztpraxis und Labor eingehen. Die ästhetische Umsetzung von Restaurationen in Keramik ist Thema von ZT Atila Kun (Hüde). Dipl. BW Werner Weidhüner (Lahr) widmet sich der Wirtschaftlichkeit in Praxis und Labor und Dr. Peter Zeitz (Düsseldorf) stellt die Patientenansprache in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Einer der Pioniere des Dental-Gipfels und jedes Jahr gern gesehener Referent ist ZTM Hans-Joachim Lotz (Weikersheim), der 2019 mit zwei Workshops vertreten sein wird.

Jetzt vormerken!

Dental-Gipfel in Warnemünde: Organisator Helge Vollbrecht

Wie gewohnt werden auch 2019 wieder fachübergreifende Workshops und Vorträge zum Fortbildungserlebnis beitragen. Mit einem gut abgestimmten, abwechslungsreichen Programm wird der 8. Dental-Gipfel in Warnemünde ein Highlight zum Beginn des Jahres werden. Viele Referenten und Teilnehmer reisen mit Familie an und nutzen das winterliche Flair an der Ostsee, um gemeinsam in das Arbeitsjahr zu starten – mit Blick auf die Ostsee lernen, austauschen und wohlfühlen. Neben der fachlichen Qualität sei nochmals die „Familienfreundlichkeit“ betont. Der 8. Dental-Gipfel vom 11. bis 13. Januar 2019.