Anfang November 2021 fanden im Münchener Hotel „Andaz Munich“ die DentDays 2021 statt. Das Andaz München Schwabinger Tor berührt mit seinem wegweisenden Design, genüsslichen Erlebnissen und innovativen Eventkonzepten alle Sinne und stellt damit den idealen Veranstaltungsort der DentDays dar.

Die Referentenriege der DentDays, die Anfang November in München stattfanden, liest sich wie das Who-is-Who der Dentalbranche. Als erstes referierte Priv.-Doz. habil. Dr. Stefahn Röhling zum Thema „Keramikimplantate, BLX & Sofortbelastung – sind innovative Behandlungskonzepte „reif“ für den klinischen Alltag?“. Anschließend betrat Ztm. Daniel Sandmair das Podium und gab einen Einblick auf die rasante Fahrt der digitalen Scan-Technologie und stellte anhand zahlreicher Beispiele die neuen Möglichkeiten vor. Ztm. Felix Canter stellte das Münchener Schienenkonzept vor und übergab nach einer kurzen Pause das Mikrophon an Prof. Dr. Florian Beuer, der zeigte, wie er komplexe Fälle mittels des digitalen Workflows und Implantaten versorgt. Der letzte Redner der DentDays, Univ.-Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets, gab abschließend einen Überblick auf das zurzeit allgegenwärtige und wichtige Thema „Zahnmedizin/Oralchirurgie/MKG-Chirurgie und Sars-CoV-2 – ein Update – was sollten wir für die tägliche Arbeit in unseren Praxen wissen?“.

DentDays
DentDays

Fazit

Als Treffpunkt für die Dentdays wollen die Veranstalter, Ztm. Daniel Sandmair und Ztm. Felix A. Canter, Inspiration für kreative Gedanken und bleibende Erinnerungen schaffen. Mit dem Veranstaltungsort „Andaz Munich“ ist ihnen dies auf jeden Fall gelungen. So konnten die Teilnehmer den Vorträgen hochkarätiger Referenten im Kreise einer tollen Community folgen und während des anschließenden Get-2-Gethers einen traumhaften Blick auf die Alpen und Olympiapark genießen.