Rundas, der Exklusiv-Distributor für Keystone-/Paltop-Implantate, lädt am 22. Oktober 2022 zu seiner ersten Fortbildungsveranstaltung unter dem spannenden Namen „Implantatsachen – Fakten, Studien, Trends“ nach Köln ein. Beleuchtet werden sollen dabei alle Facetten der Implantologie der Vergangenheit in der Gegenwart. Gleichzeitig soll die Frage geklärt werden, was davon noch Bestand in der Zukunft hat.

Am 22. Oktober 2022 steht das Kölner 25hours Hotel The Circle für implantologischen Austausch der Extraklasse. Im zentralen Mittelpunkt steht die Implantologie der Vergangenheit in der Gegenwart. Für dieses implantologische „Back to the Future“ hat Rundas eine beeindruckende Referentenriege zusammengestellt, sodass die Auftaktveranstaltung „Implantatsachen – Fakten, Studien, Trends“ einen interessanten Tag für Implantologen aus dem gesamten DACH-Gebiet verspricht.

Rundas: Das Programm

Schon alleine der Titel „Implantatsachen“, ein Neologismus aus den Worten Implantat und Tatsachen, kündigt eine verheißungsvolle Veranstaltung an. So bringt Dr. habil. Dr. Georg Arentowicz Licht ins Dunkel der „Wege zur Implantationsfähigkeit des Knochenlagers“ und Dr. Dr. Andrea Grandoch stellt verschiedene „Nahttechniken“ + „Systemische Komplikationen in der Zahnarztpraxis“ vor. „Langzeitergebnisse mit unterschiedlichen Implantatsystemen und -verbindungen“ ist das Thema von Dr. Marc Hansen, während sich Dr. medic. Henriette Lerner mit den „Ganzkiefer-Rekonstruktionen im digitalen Workflow – Teil 1: Wissenschaft + Teil 2: Klinische Umsetzung“ auseinandersetzen wird. Abgerundet wird der Vortragsteil von einer Diskussion mit Take-Home-Messages für die Teilnehmer, die beim abschließenden Get-together gerne noch vertieft werden kann.

Rundas

Über die Location

Die 25hours Hotels sind nicht von der Stange, sondern auf den jeweiligen Standort zugeschnitten. Damit passt der Veranstaltungsort perfekt zu Rundas, die definitiv auch nicht „von der Stange“ sind. Mal cool, mal bunt, mal nostalgisch, mal alltäglich – 25hours Hotels bieten nicht nur Bett und Bad, sondern auch jede Menge Unterhaltung, Abwechslung und Spaß.

Early-Bird-Vorteil für Schnellentschlossene

Bei Anmeldung bis Ende August gilt der vergünstigte Early-Bird-Preis von 148,– Euro (statt 198,– Euro) zzgl. MwSt. für die erste Person einer Praxis. Schnell sein lohnt sich also. Wer mit dem gesamten Team anreist, erhält ebenfalls attraktive Vergünstigungen, gestaffelt nach Teilnehmeranzahl. Zudem erhalten alle Teilnehmer acht Fortbildungspunkte.