Die neue Behandlungsleuchte Solanna Vision des finnischen Dentalherstellers Planmeca wurde beim diesjährigen Red Dot Design Award mit dem begehrten Preis in der Kategorie Product Design ausgezeichnet. Ausgestattet mit integrierten 4K-Kameras und Mikrofonen konnte sie mit ihrem ansprechenden und funktionalen Design kurz darauf sogar noch die Jury eines zweiten renommierten Design-Wettbewerbs überzeugen.

Die Behandlungsleuchte Solanna Vision gehört zu den jüngsten Innovationen aus demHause Planmeca. Für ihr herausragendes Design wurde sie nun mit dem international anerkannten Red Dot Award gewürdigt – aus einem Feld von insgesamt 6.500 Bewerbern. Kurz darauf räumte sie zusätzlich im Fennia Prize*, einem der größten finnischenDesignwettbewerbe, eine „Honourable Mention“ ab. Mit ihren zwei voll integrierten Kameras, einem digitalen Zoom und integrierten Mikrofonen können Anwender ganze Behandlungssitzungen streamen oder einzelne Situationen schnell und einfach festhalten. Die Aufnahmen ermöglichen völlig neue Perspektiven in der Patientenaufklärung, der Behandlungsdokumentation sowie in der Weiterbildung und im Kollegenaustausch.

Smarte Leuchte für hellere Arbeitstage

Die fortschrittliche Lichtsteuerung und Bildstabilisierung garantieren die bestmögliche Ausleuchtung und Bildqualität sowie stabile und scharfe Aufnahmen. Die All-in-One Software Planmeca Romexis® speichert diese automatisch und macht sie jederzeit bequem abrufbar. Daneben punktet die hochmoderne Behandlungsleuchte mit ihrem besonders großen Beleuchtungsfeld (220 mm × 85 mm). Helligkeit und Farbtemperatur lassen sich an persönliche Präferenzen und die jeweilige Behandlungssituation anpassen. So sehen Anwender während ihrer zahnmedizinischen Eingriffe alles im besten Licht.

Eine leuchtende Zukunft verspricht die zugrundeliegende Software-Plattform, über die sich Zahnärzte auch später neu entwickelte Funktionen, wie z. B. eine dynamische chirurgische Implantatnavigation, durch Upgrades erschließen können.

Die Behandlungsleuchte ist ein wichtiges Instrument für den Zahnarzt, da ein großer Teil seiner Arbeit auf visueller Wahrnehmung basiert. Auch das Fotografieren von Ausgangssituation und einzelnen Therapieschritten gehören zum zahnmedizinischen Alltag. Wir haben uns daher entschieden, Behandlungsleuchte und Kamera in einem Produkt zu kombinieren und dadurch den klinischen Arbeitsablauf wesentlich reibungsloser zu gestalten. Den Red Dot 2020 zu erhalten, ist eine große Anerkennung und bestätigt, dass unser Fokus auf innovatives Design, das den Workflow in Zahnarztpraxen verbessert, der richtige Ansatz ist.

Timo Silvonen

Senior Industrial Designer, Planmeca

* Der Fennia Prize ist Teil der Design Forum Finland Awards (DFF Awards)