Curaprox: Da haben sich die Schweizer Zahnhygieneprofis wieder etwas Tolles ausgedacht. Perfekte Mundhygiene bis in den letzten Winkel dank des pfiffigen 10° Knicks im Bürstenaufsatz. Der sanfte tropfenförmige Borstenkopf sorgt mit seinen vielen feinen CUREN-Filamenten für blitzeblanke, saubere Zähne. Dazu sieben Powerstufen für die individuelle Auswahl der Schallschwingungen von 22.000, 32.000 bis 42.000 nach eigenem Gusto, noch besser kann’s nur der Zahnarzt.

Die Gesundheit beginnt im Mund, das weiß jeder. Bakterien, Viren und Pilze siedeln sich gern im Zahnbelag, ebenso auf der Zunge an. Werden sie nicht entfernt, gelangen sie auf direktem Weg in den Körper. Diesem Problem geht es jetzt mit der Schallzahnbürste CURAPROX Hydrosonic PRO an den Kragen. So unschuldig wie sie in ihrem eleganten, weißen Design aussieht, so dicke hat sie es in ihrem kleinen geknickten Kopf. Eine echte Perfektionistin für unvergleichlich saubere, glatte Zähne, wie nach dem Polieren beim Zahnarzt. Sanft und schonend mit sieben individuellen Einstellungen und drei verschiedenen Bürstenköpfen ‚power’ ‚sensitive’ und ‚single’ wird jeder einzelne Zahn bestmöglich gereinigt. Durch die vielen, speziell angeordneten CUREN-Filamente – außen lang und innen kurz – wird ein regelrechter Wirbel von Zahncreme, Wasser und Speichel produziert, der Plaque, Speisereste und Bakterien wegschwemmt. Durch den 10° Knick im Bürstenkopf wird jeder Winkel im Mundraum erreicht, mit den sieben Powerstufen auch die individuelle Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch.

Durch zu harte Borsten und zu festes Aufdrücken kann das Zahnfleisch verletzt werden und Zahnfleischtaschen entstehen, die ein ernstzunehmender Brutplatz für Karies, & Co sind. Die weichen CUREN-Filamente eignen sich auch für Diabetiker mit empfindlichem Zahnfleisch, Personen mit Implantaten und Zahnspangenträger. Durch die 45 ° Neigung des tropfenförmigen Kopfes wird das Zahnfleisch angenehm massiert und damit gut durchblutet. Der Bürstenkopf ‚single’ spürt unter festsitzenden Brackets und in den Zahnzwischenräumen versteckte Lebensmittelreste auf. Schließlich sollen die Zähne nach dem Richten nicht nur ebenmäßig sein, sondern auch gesund. Mit den sanften CUREN-Borsten der CURAPROX Hydrosonic PRO bleiben auch die Drähte heil.

Der Clou: der Knick im Kopf

Ein naturweißes und ebenmäßiges Gebiss kann leider nicht jeder vorweisen. Dabei ist ein freundliches Lächeln mit schönen, gesunden Zähnen einfach sympathisch. Mit den meisten Zahnbürsten, egal ob manuell oder elektrisch oszillierend-rotierend oder mit Schalltechnologie ist das nicht zu schaffen. Oft sind die Bürstenköpfe zu groß, oft zu hart, was dann schnell für verbogene Borsten sorgt. Und damit ist eine gründliche und effektive Zahnreinigung nicht zu wuppen. Nun ist dem Schweizer Unternehmen der geniale Coup mit dem pfiffigen 10° Knick im Bürstenaufsatz gelungen. Jeder Zahn wird perfekt und schonend gereinigt. Kinder und Jugendliche finden Zähneputzen nicht so cool. Die Ausrede gilt nicht mehr. Zumal die Hydrosonic PRO auch mit in die Dusche kann: Sie ist wasserdicht! Das Lob vom Zahnarzt und lebenslang schöne und gesunde Zähne sind die „Mühe“ wert, zweimal zwei Minuten pro Tag zu investieren.

Professionell gepflegt – natürlich auch im Urlaub

Einmal geladen, hält der im Handteil integrierte Akku gute 60 Stunden – bei täglich 2 x 2 Minuten Putzzeit. Die Leistung bleibt bis zum Schluss gleichmäßig stark. Die kleine medaillengroße Ladestation könnte zwar mit in den Koffer, muss aber nicht. Das mitgelieferte USB-Ladekabel passt in den Computer, den Laptop und auch in die USB-Ladebuchse im Auto. Ein praktisches, robustes und formschönes Etui enthält zusätzlich zwei Bürstenaufsätze. So gut geschützt kann es losgehen. Entzündungen oder schlechter Mundgeruch? Mit dieser Schallzahnbürste von den Schweizer Mundhygienespezialisten CURAPROX ist man davor geschützt.