Seit fünf Jahren bietet medentis medical mit dem ICX-Imperial ein neuartiges digitales Komplettsystem, welches eine innovative Planungssoftware nahtlos mit einer schablonengeführten Implantation und CAD/CAM-Prothetikversorgung verbindet. Patienten wird damit die Versorgung mit Implantaten und festsitzendem Zahnersatz am selben Tag ermöglicht.

ICX-IMPERIAL bedeutet: Alles aus einer Hand! Mithilfe der ICX-MAGELLAN-Software kann der Zahnarzt auf Basis von 3D-Röntgendaten und gegebenenfalls weiterer Scans bereits im Vorfeld eine Simulation der Implantation und der provisorischen Versorgung generieren. Falls er Unterstützung benötigt oder noch zu wenig Erfahrung in der 3D-Planung hat, kann er optional auch einen Planungsvorschlag des ICX-MAGELLAN-Teams erstellen lassen. Anhand der 3D-Daten werden parallel auch bereits die Full-Guided-Bohrschablone, das 3D-Modell und auch die individuell designte und hergestellte ICX-SmileBridge-Versorgung erstellt. Bei einer kompletten Versorgung des Unterkiefers auf sechs ICX-Standardimplantaten und abgewinkelten Multi-Aufbauten belaufen sich z. B. hier die Kosten auf 1.770,00 Euro. Hierin sind alle Kosten, vom individuellen Planungsvorschlag über die Bohrschablone, das 3D-Modell, die Implantate, die vorgefertigten Aufbauelemente, das Modellanalog, die Befestigungsmaterialien sowie die ICX-SmileBridge enthalten! Wer plant, gewinnt!