Am Beispiel Sachsen zeigt sich, was auch allgemein gelten dürfte: In den größeren Städten und, weniger oder stärker ausgeprägt, in ihrem Umland betreiben Zahnarztpraxen eher ein eigenes CAD/CAM-System als in ländlichen Regionen. So dürften Patienten rund um Dresden, Leipzig und Chemnitz/Zwickau eher von einigen Vorteilen dieser digitalgestützten Fertigungstechnik profitieren (z.B. schnelle Versorgung mit einer Krone). Alle dentalen Trends erlebt der Besucher der Internationalen Dental-Schau (IDS) vom 9. bis zum 13. März 2021 in Köln.

Quelle: Rebmann B, Heinzmann V., Leonhard E: ATLAS DENTAL – Die Märkte Europas /// Strukturen, Herausforderungen und Szenarien. GFDI Gesellschaft zur Förderung der Dental-Industrie mbH, vertreten durch Heibach M und Sticklies B (Hrsg.). Köln 2018