Seit der Markteinführung von CEREC im Jahr 1985 hat sich weltweit eine sehr aktive Community von Zahnärzten entwickelt, die CEREC intensiv in ihren Praxen nutzen. Sie kommen auf verschiedenen Veranstaltungen zusammen, um die vielen Möglichkeiten der Technologie auszuloten und persönliche Erfahrungen auszutauschen. Vom 3. bis 5. Dezember 2020 haben leidenschaftliche CEREC-Anwender und solche, die es werden möchten, eine besondere Gelegenheit dazu: Die CEREC-Community hat mit „Legends“ einen internationalen Online-Kongress organisiert. Hauptsponsor und Partner dieser Veranstaltung ist Dentsply Sirona.

Das „Legends Digital Symposium“ ist eine einzigartige Gelegenheit, die bekanntesten CEREC-Anwender und die angesehensten internationalen Referenten im Bereich CAD/CAM zu erleben. Präsentationen von 30 renommierten CEREC-Experten stehen auf dem Programm. Darunter sind bedeutende Redner wie Mike Skramstad und Dhaval Patel aus den USA, Dr. Julian Conejo aus Costa Rica, Dr. Daniela Aggio aus Brasilien, Dr. Andreas Bindl und Dr. Alessandro Devigus aus der Schweiz, Dr. Gertrud Fabel aus Deutschland, Dr. Roberto Molinari aus Italien und viele andere. Das Symposium beginnt mit zwei parallel stattfindenden Vortragstagen in Nord- und Südamerika, wird am Folgetag in Europa fortgesetzt und endet in Asien und Australien. Auf diese Weise können Teilnehmer den Kongress in der jeweiligen Zeitzone verfolgen.

Während dieser drei Tage werden die Redner tief in die Themen CEREC und inLab eintauchen, ihre Lösungen und ihre neuen Strategien vorstellen. Sie zeigen dabei, dass CEREC viel mehr möglich macht als die Fertigstellung einer Restauration in einer Sitzung. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung im Bereich CAD/CAM und sehen klinische Fälle. Diese umfassen einfache Situationen wie auch Ganzkieferrekonstruktionen, digitale kieferorthopädische Behandlungen, Therapiegeräte zur Behandlung von Schlafapnoe und vieles mehr. Erfahrene CEREC-Anwender, aber auch Neulinge, erhalten die Möglichkeit, von Beta-Testern zu lernen, die an der Weiterentwicklung beteiligt sind. Viele von ihnen gelten als Pioniere der digitalen Zahnheilkunde und wahre CEREC-Legenden.

Dr. Josef Kunkela, Ph.D., ein CEREC-Experte und Mitorganisator, sagt: „Wir alle freuen uns darauf, unsere Erfahrungen mit Kollegen zu teilen und mit Menschen zusammenzukommen, die neu sind in der digitalen Welt und gerade dabei sind, die Möglichkeiten von CEREC zu entdecken – denn das ist die Idee des Legends Symposiums. Wir sind sehr dankbar, dass ein großer und internationaler Online-Kongress wie Legends mit der Unterstützung von Dentsply Sirona stattfinden kann.“

Gleichzeitig feiert die CEREC-Community das 35-jährige Bestehen der Technologie, die das Leben von Patienten, den Praxisalltag und das Behandlungserlebnis im Laufe der vergangenen drei Jahrzehnte verändert hat. 1985 fiel mit der Markteinführung von CEREC der Startschuss zur Digitalisierung in der Zahnheilkunde. Dentsply Sirona war das erste Unternehmen weltweit, das die bahnbrechende Bedeutung der CAD/CAM-Technologie für moderne Zahnbehandlungen erkannt und für die zahnärztliche Praxis nutzbar gemacht hat.

Dr. Alexander Völcker, Group Vice President CAD/CAM bei Dentsply Sirona: „In diesem Jahr feiern wir das 35-jährige Jubiläum einer Entwicklung, zu der viele wichtige Akteure beigetragen haben. Dazu zählen die Mitarbeiter aus der Forschung und Entwicklung, Kliniker, Beta-Tester und ganz einfach Menschen, die sich für die neuesten Technologien begeistern. Die CEREC-Community ist ein wichtiger Teil dieser Entwicklung: Sie bilden sich kontinuierlich fort und bringen neue Ideen zur Optimierung des Systems ein. Mit Legends erreicht dieses Engagement ein neues Niveau, das wichtig ist in diesen instabilen und schwierigen Zeiten, in denen wir in Kontakt bleiben und unser Wissen sowie unsere Erfahrungen austauschen sollten.“