Branchenprimus CGM Z1.PRO ist deutlich mehr als nur ein Zahnarztinformationssystem: Sabine Zude, Geschäftsführerin der CGM Dentalsysteme, stellte auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der Fachdental Leipzig die umfassenden Optionen vor, mit denen CGM Z1.PRO das Team durch den gesamten Praxis-Workflow hindurch begleitet. Um die internen Prozesse noch weiter zu optimieren hat CGM Dentalsysteme den CGM Z1.PRO Ablaufassistenten entwickelt. Nach der Behandlung dient CGM MEMORY der sicheren Aufbewahrung der archivierten Patientenunterlagen.

Tatsache ist: Die Zahnmedizin in Deutschland verändert sich. Der Trend geht hin zu immer größeren Praxen, die Anzahl an medizinischen Versorgungszentren wächst rasant.

CGM Z1.PRO: Kinderleichte Dokumentation und praktischer Faktorvergleich

Um die Behandlung in größeren Praxen möglichst zeiteffizient und angenehm für den Patienten zu gestalten, sind die einzelnen Phasen des Behandlungsablaufes häufig auf das Praxispersonal abgestimmt. Das heißt, jede Fachkraft hat ihren Zuständigkeitsbereich – so verwaltet eine die Rezeption, eine weitere erstellt Behandlungspläne, eine dritte kümmert sich um das Rechnungswesen. Hier setzt der CGM Z1.PRO Ablaufassistent der CGMan: Er verbessert die Kommunikation innerhalb des Praxisteams und sorgt dafür, dass alle Arbeitsschritte reibungslos und zum richtigen Zeitpunkt erledigt sind.

Mit dem CGM Z1.PRO Ablaufassistenten wird ein vorher von der Praxis festgelegter Behandlungsablauf „Schritt für Schritt“ abgearbeitet. Jeder einzelne Arbeitsschritt kann im System einer einzelnen Person oder Rolle zugeordnet werden. Meldet sich der zuständige Mitarbeiter am Rechner an, werden ihm ausschließlich seine eigenen Aufgaben angezeigt. Mittels Ampelsymbolen wird ihm auf einen Blick angezeigt, welche Aufgaben mit welcher Priorität zu erledigen sind. Bei einer offenen Aufgabe leuchtet die Ampel rot; ein pausierender Arbeitsschritt wird gelb, abgearbeitete To-Dos werden grün angezeigt. So werden keine Aufgaben vergessen oder verspätet erledigt: Das sorgt für einen perfekten Ablauf in der Praxis und vermittelt dem Patienten die Kompetenz der Praxis. Ganz nebenbei erleichtert dieses Modul die Dokumentation von Arbeitsprozessen und hilft auch neuen Teammitgliedern sich schnell in die Arbeitsabläufe einzufinden.

Die CGM Z1.PRO GOZ-Faktorenanalyse offenbart, mit welchen Steigerungsfaktoren die Zahnärzte im räumlichen Umfeld der Praxis abrechnen. So kann der Praxisinhaber bei Privatleistungen jederzeit analysieren, ob sein Angebot über oder unter dem räumlichen Vergleichswert liegt und entsprechende Anpassungen vornehmen. Zusätzlich zeigt die CGM Z1.PRO GOZ-Faktorenanalyse genau an, welche monetären Potenziale eine Anpassung der GOZ-Faktoren birgt.

CGM Z1.PRO: Mit der Medical Cloud Daten sicher archivieren

Die Praxis wird übergeben oder aus Altersgründen geschlossen? Hier kommt CGM MEMORY ins Spiel. Mit der Medical Cloud sichert sich der Praxisinhaber dauerhaften Zugriff auf seine archivierten Patientenunterlagen – und erfüllt gleichzeitig alle rechtlichen Anforderungen an die Speicherung von Patientenakten, da die Patientendaten in der Cloud auch nach Jahren und von jedem Ort der Welt noch problemlos aufrufbar sind.

Die Software von CGM ist die erste wirklich sichere und rechtlich einwandfreie Lösung für die Praxis, denn bei CGM MEMORY werden alle Informationen verschlüsselt und jeglicher Personenbezug entfernt. Die eingesetzte, patentierte Codierung übertrifft sogar die Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Selbst CGM als Betreiber der Cloud kann die Daten nicht einsehen. Ausschließlich der Kunde hat exklusiven Zugriff auf die jeweiligen Schlüssel, welche die in der Cloud gespeichert Daten wieder dechiffrieren können. Mit CGM Z1.PRO ist also nicht nur die Organisation der Praxis in guten Händen, sondern auch die sensiblen Daten ihrer Patienten.