Permadental gestaltet das Fortbildungsjahr 2021 proaktiv: Mit neuen digitalen Angeboten erweitert der Komplettanbieter für dentale Lösungen sein Campus-Programm für Zahnärzte und Praxispersonal.

Das Jahr 2020 hat in vielen Bereichen zu extremen Veränderungen geführt – auch auf dem Gebiet der Fortbildung. Präsenz- und Fortbildungsveranstaltungen und -seminare konnten entweder nur unter der Einhaltung strengster Hygiene-Richtlinien durchgeführt oder mussten ganz abgesagt werden. Dieser Einbruch im Veranstaltungsbereich löste gleichzeitig einen bis dato kaum für möglich gehaltenen „Digital-Konsum“ aus: Die Zugriffe auf dentale Informationsportale und Online-Plattformen erhöhten sich zum Teil um bis zu 50 Prozent.

Permadental gestaltet Zukunft

„Auf dieses geänderte Informationsverhalten hat Permadental bereits im zurückliegenden Jahr reagiert“, betont Wolfgang Richter, Marketingleiter bei Permadental. „Die Online-Präsenz wurde weiter ausgebaut, indem in Webinar-Angebote und zusätzliche digitale Serviceleistungen investiert wurde. Informative Webinar-Aufzeichnungen und Videos zu aktuellen Themen wie ‚Aligner‘ und ‚Protrusionsschienen‘ stehen für interessierte Praxisteams genauso zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung wie einstündige Fortbildungen zu Intraoral-Scannern oder dem digitalen Designvorschlag.“ Um die besonders hohen Qualitätsansprüche an Fortbildungsformate für Zahnarztpraxen dauerhaft zu gewährleisten, wurden renommierte dentale Fachverlage als Kooperationspartner mit ins Boot geholt.

Dauerhafte Lösungen

Auch wenn im Frühsommer 2021 eventuell wieder Präsenzveranstaltungen möglich werden, wird es lange dauern, bis das „Vor-Corona-Niveau“ erreicht wird. Das Team der Modern Dental Europe hat diese umfassenden Einschränkungen zum Anlass genommen und ein grenzübergreifendes Fortbildungsprojekt auf Kiel gelegt. Noch vor Ende des ersten Quartals wird eine innovative und nutzerfreundliche Plattform gelauncht, die es Zahnärzten und Praxisteams erlaubt, einfach und unkompliziert auch von Fortbildungsinhalten anderer europäischer Länder der Modern Dental Europe-Welt zu partizipieren. Zusammen mit 2D-animierten Erklärfilmen, wie zum Beispiel für TrioClear-Aligner, und der Möglichkeit, Infopackages zukünftig immer auch digital anfordern und konsumieren zu können, wird das neue Portal „Modern Dental Connect“ helfen, digital und schnell an gewünschte Lerninhalte zu gelangen. Gleichzeitig wird das bestehende Webinar-Angebot um weitere spannende und praxisrelevante Themen erweitert.