Hier ist es endlich, das State-of-the-Art-Referenzwerk zum Einsatz der Lasertechnologie in der zahnärztlichen Praxis. Der Band umfasst die Bereiche der Oralchirurgie, Parodontologie und dentalen Implantologie und deckt die aktuelle Forschung und Wissenschaft ebenso ab wie die klinische Praxis. Der Autor, Prof. Dr. Georgios Romanos, illustriert die klinische Relevanz sehr praxisnah mit der Präsentation alltäglicher klinischer Fälle und der Anwendung der zuvor dargestellten Lasertechnologie.

Prof. Dr. Georgios Romanos, Stony Brook University, New York: Diplomate des Amerikanischen Board of Periodontology, Professor für Parodontologie , Direktor für Laser-Kunde an der School of Dental Medicine, Stony Brook, New York. Professor der Abt. für Oralchirurgie und Implantologie und zertifizierter Oralchirurg, Johann Wolfgang von Goethe Universität, Frankfurt am Main.

Advanced Laser Surgery in Dentistry begleitet den Leser Step by Step durch den Einsatz von Lasern in der zahnärztlichen Praxis und bespricht auch neue Einsatzgebiete und potentielle künftige Behandlungsmöglichkeiten durch die sich rasch entwickelnden Lasertechnologie. Die Bandbreite der Themen umfasst u.a.

  • den Einsatz in der Wundheilung bei Weich-und Hartgeweben, lasergestützte Exzisionen und Osteotomien
  • den Einsatz in der Parodontologie, einschließlich lasergestützter Bakterienreduktion im Parodontalgewebe und der subgingivalen Entfernung von Zahnstein und Belägen
  • den Einsatz in der dentalen Implantologie und in der Behandlung periimplantärer Entzündungen

Das reich und hochwertig vierfarbig illustrierte und damit auch für den deutschsprachigen Leser gewinnbringende Buch widmet sich auch den technischen Grundlagen der Laserchirurgie (Laserstrahl, Linsen, Resonanzen etc.) und allfälligen Sicherheitsvorkehrungen. Advanced Laser Surgery in Dentistry wird seinen Weg in die Handkonkordanzen von Oralchirurgen, MKG-Chirurgen, Parodontologen und Implantologen finden, und auch seinen Platz in den Bibliotheken der Universitäten, um Zahnmedizinstudenten und Assistenzärzten ein sorgfältig angelegtes Referenzwerk zu einer der modernen zahnmedizinischen Applikationen zu ermöglichen.