Unter den weltweit 35 Millionen Mitarbeiten im Gesundheitswesen erleiden nach Schätzungen der WHO jedes Jahr 3 Millionen Menschen Stichverletzungen mit kontaminierten Nadeln. Etwa 40% der Hepatitis-B und -C-Infektionen und 2,5% der HIV-Infektionen unter medizinischen Fachkräften treten in Verbindung mit Stichverletzungen auf. Recapping gilt als die Hauptursache für Nadelstichverletzungen.

Ultra Safety Plus Twist ist das neue Sicherheitsinjektionssystem von Septodont zur Prävention von Nadelstichverletzungen. Durch die patentierte Verschlusshülse entfällt das Aufsetzten der Kappe nach erfolgter Lokalanästhesie. Dadurch erfüllt das System die Vorgaben der TRBA 250. Das System besteht aus zwei Komponenten: der Sicherheitshülse mit Nadel und dem Handgriff. Den Griff gibt es als autoklavierbaren Mehrweggriff oder als sterilen Einweggriff. Das neue System Ultra Safety Plus Twist ersetzt das bisherige Ultra Safety Plus und Ultra Safety Plus XL und ist über den Dentalhandel erhältlich.