Ich drehe meine Abutments inzwischen immer mit individuell 3D-gefertigten Übertragungsschlüsseln ein und habe seitdem deutlich weniger Probleme mit Schraubenlockerungen. Die Schlüssel hebe ich auf, so dass ich sie bei Bedarf am Patienten wieder einsetzen kann.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken