Beim Sinuslift verfolgte ich früher das Ziel, das Loch möglichst klein zu halten, es gab ja immer noch die Möglichkeit, es später zu vergrößern. Wenn ich aber erst einmal an der Schleimhaut war, wollte ich nichts mehr riskieren – ich mache daher das Loch heute von Anfang an etwas größer und tue mich mit dem Instrumentarium damit deutlich leichter.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken