Bei Implantationen bei Jugendlichen unterscheiden wir vertikale Typen und horizontale Typen mit der einfachen Assoziation von „Ernie“ und „Bert“. Bei Bert – vertikal – ist eine deutlich stärkere Veränderung innerhalb des Wachstums zu erwarten als bei Ernie, was bei der Implantatplanung berücksichtigt werden muss.