ZahniFinder.de ist die neue interaktive Stellen-Plattform speziell für zahnmedizinische Fachberufe. Der Fachkräftemangel im zahnmedizinischen Bereich ist bereits deutlich spürbar, die bestehende Basis verzeichnet wenige Bewerber und Bewerberinnen, gekündigte Mitarbeiterinnen und viele schmerzliche Ausbildungsabbrüche.

Eine gute Anzahl aus gelernten
zahnmedizinischen Assistentinnen verlässt die Praxen, um sich
 einträglicheren Berufsfeldern zuzuwenden, in denen bestehende Tarifverträge ihnen ein besseres Einkommen versprechen. Die top motivierten und fähigen, sowohl weiblichen als auch männlichen Kandidaten bilden sich zunehmend weiter, erhöhen ihre Qualifikation und erhalten gute Angebote in attraktiven Groß-Praxen, MVZ, im Dentalhandel oder der Industrie. Das einst hohe soziale 
Ansehen medizinischen Fachpersonals in Zahnarztpraxen hat 
sich gewandelt. Entlohnungen 
nahe am Mindesteinkommenssatz und uneinheitliche Ausbildungsbedingungen verbunden 
mit hohen Anforderungen in der
 Zahnarztpraxis führen dazu, dass
 junge Schulabgängerinnen und Schulabgänger sich alternativen Ausbildungsberufen zuwenden. Bisweilen fordernde Arbeitszeiten treffen nicht mehr das Work-Life-Balance-Ideal der jungen Generation.

Das Start-up ZahniFinder

Die Suche nach gut ausgebildetem und motiviertem Personal wird damit für die Praxis zur echten zeit- und kostenintensiven Herausforderung. Eine breite Auswahl an Jobportalen bietet die Möglichkeit an verschiedene Stellen eine Werbeanzeige zu schalten – diese muss allerdings von den richtigen Kandidaten auch gefunden werden. Das junge Start-Up ZahniFinder hat sich dieser Aufgabe gestellt und eine neue Stellenplattform für die Zahnmedizin ins Leben gerufen.

Anders als in herkömmlichen Foren mit Stellenangeboten müssen weder Praxisinhaber noch Fachpersonal viel Zeit investieren oder zunächst aufwendig recherchieren. In der ZahniFinder Software registrierte Profile auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite werden durch einen komplexen Algorithmus miteinander verglichen und passende Kandidaten, die den besten Match für die gesuchten Qualifikationen, Vorlieben und Wünsche besitzen, werden jeweils gegenseitig vorgeschlagen.

Die Registrierung auf www.ZahniFinder.de ist für Praxisinhaber als auch für Fachpersonal grundsätzlich kostenlos. Die Profile decken neben den beruflichen Qualifikationen, Fortbildungen und Kenntnissen auch persönliche Wünsche, Präferenzen und Vorlieben ab. Auf diese Weise finden nicht nur Menschen mit der geeigneten Qualifikation und den geeigneten Anforderungen, sondern auch mit gleicher Philosophie und Gesamtausrichtung zueinander. Damit kann die Langfristigkeit der Personalfindung optimiert und eine teure rasche und häufige Fluktuation der eingearbeiteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reduziert werden.

Vereinfachte Personalsuche auf ZahniFinder

ZahniFinder wird die Personalsuche in der Zahnmedizin deutlich vereinfachen und effizienter gestalten. „Wir schaffen Transparenz auf beiden Seiten und sparen sehr viel Zeit und Geld“, so Anastasia van Dijk, Projektleiterin von ZahniFinder. Für die einfache und mobile Nutzung des Systems ist Zahnifinder ab Herbst auch als App für den Einsatz auf Smartphones und Tablets verfügbar. Bis dahin wird das Start-Up eine Reihe weiterer Kooperationen eingehen und ZahniFinder medienübergreifend bewerben, um das System als zentralen Bestandteil der Personalsuche in der Zahnmedizin zu etablieren.