Über 70 % der Deutschen wünschen sich weißere Zähne, und der „Zoom-Effekt“ hat dieses Verlangen weiter verstärkt, wie eine Studie der Universität Witten-Herdecke belegt. Vor allem Frauen unter 30 eifern diesem Schönheitsideal nach. Die Forscher warnen jedoch vor den Home-Bleaching-Sets, die z.T. frei über das Internet verkäuflich sind. Die Bleichmittel sind zum Teil zu hoch konzentriert und können bei kariös oder parodontal vorgeschädigten Zähnen die Gewebe sehr aggressiv angreifen. Eine regelmäßige PZR kann daneben bereits erfolgreich einige Verfärbungen und Beläge entfernen, im Weiteren bleibt das professionelle Bleaching beim Zahnarzt.

 

Foto: iStock