Auch über Oberflächen verbreiten sich Keime und Krankheitserreger. Manche Pathogene können mehrere Tage oder Wochen überleben, um dann von einer anderen Person aufgenommen zu werden. Eine Forschergruppe um Prof. Wolfgang Bäumler am Universitätsklinikum Regensburg erprobt unter dem Projektnamen „Pacman“  eine antimikrobiell wirksame Beschichtung für Kontaktflächen. Die Lösung enthält ein photodynamisches Farbstoffmolekül und bildet eine beständige dünne Beschichtung. Unter Lichteinfall entsteht ein hochreaktiver Sauerstoff, der Bakterien und Viren abtötet.

Foto: Shutterstock