Eigentlich galt die Schuppen-These bereits als widerlegt, aber Forscher der University of Cambridge bestätigten, dass die Placoidschuppen der Knorpelfische aus den gleichen Zellen entstanden sind wie die Zähne der Wirbeltiere. Schuppen von Knochenfischen bilden sich bereits im Embryo aus anderen Zellen aus, was die Zahnverwandtschaft widerlegte; die Placoidschuppen, die sich auf der Haut von Haien oder Rochen finden, haben aber nicht nur die Form kleiner Reißzähne, sie bestehen tatsächlich aus Dentin.

 

Foto: iStock