Dr. Peter Randelzhofer erörtert in diesem Regedent-Workshop implantologische Therapiekonzepte bei defizitärem Hart- & Weichgewebe in der ästhetischen Zone – „advanced – complex“.

Nicht nur Patienten, sondern auch Zuweiser stellen heute besonders hohe Erwartungen an den Chirurgen: Ein Implantat soll nicht allein die Kaufunktion rehabilitieren, es muss umso mehr gestiegenen ästhetischen Ansprüchen genügen. Besonders bei komplexen Behandlungssituationen in der ästhetischen Zone sind valide Therapiekonzepte unerlässlich. Unter Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse und innovativer Materialien, werden heute funktional und ästhetisch vorhersagbare Behandlungsergebnisse ermöglicht.

Dr. Peter Randelzhofer erörtert in diesem Regedent-Workshop praxisnahe Behandlungskonzepte bei größeren Hart- und Weichgewebedefiziten, beginnend mit der Schnittführung bis hin zur prothetischen Phase unter Einbeziehung:

  • jeweiliger Indikationen,
  • innovativer Materialtechnologien und
  • individueller Prioritäten seitens des Patienten oder Zuweisers.

Termine:

  • 09.10.2019, München
  • 16.10.2019, Stuttgart
  • 06.11.2019, Kronberg bei Frankfurt