Prof. Dr. Stefan Fickl erörtert bei diesem Workshop von Regedent die Kriterien zur Wahl einer optimalen Behandlungsstrategie und stellt verschiedene Therapiekonzepte zum Alveolarkammerhalt und zur Rekonstruktion von Alveolarkammdefekten vor.

Der größte Wunsch der Patienten ist zugleich eine der größten Herausforderungen im klinischen Alltag – eine natürlich erscheinende Rekonstruktion von fehlenden oder nicht-erhaltungswürdigen Zähnen, insbesondere im Frontzahnbereich. In diesem Workshop erörtert Prof. Dr. Stefan Fickl u. a. Wahl einer optimalen Behandlungsstrategie und stellt verschiedene Therapiekonzepte zum Alveolarkammerhalt und zur Rekonstruktion von Alveolarkammdefekten vor.

Kriterien zur Entscheidungsfindung einer optimalen Behandlungsstrategie sind u.a.:

  • Zahnerhalt mit modernen parodontalen Maßnahmen
  • Pontic-Konzepte
  • Implantation / optimaler Zeitpunkt: Sofortimplantation, verzögerte Sofortimplantation und die Spätimplantation nach Ausheilung der Defekte.

Behandlungsstrategien von Alveolarkammdefekten:

  • Alveolarkammerhalt: Methoden zur Ridge-Preservation
  • Wiederherstellung von ausgeprägten Kammdefekten: Membrantechniken / GBR-Maßnahmen
  • Weichgewebemanagement

Termine:

  • 16.10.2019, Fulda
  • 20.11.2019, Regensburg