Praxisrelevante Strategien zum Alveolarkammerhalt nach der Zahnentfernung

Differenziertes Alveolenmanagement ist das A und O nach Extraktion und letztlich entscheidend für die Zufriedenheit Ihres Patienten mit dem Gesamtergebnis – ästhetisch und funktionell.

Grundlage sind das Verstehen des Verhaltens der Extraktionsalveole und die Wahl des geeigneten therapeutischen Ansatzes für den späteren erfolgreichen implantologischen oder prothetischen Abschluss der Behandlung.

Dr. Frederic Kauffmann erörtert differenzierte, individuelle Versorgungskonzepte unter Berücksichtigung

  • der beeinflussenden Faktoren der Knochenbiologie
  • aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • der klinischen Performance unterschiedlicher Biomaterialien

Theorie & fakultativer praktischer Teil zu diversen Behandlungstechniken, von der Schnittführung bis hin zur Ridge Preservation (am Schweinekiefer).

  • REFERENT: Dr. Frederic Kauffmann
  • TERMIN: 22.02.2019, Würzburg
Dr. Frederic Kauffmann

Dr. Frederic Kauffmann

Universität Würzburg

  • Oberarzt an der Abteilung für Parodontologie in der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie, Universität Würzburg
  • ITI Scholarship im Department of Periodontics and Oral Medicine, University of Michigan, School of Dentistry, Ann Arbor
  • Universitäre Ausbildung in Parodontologie und Implantologie, Universität Würzburg

Forschungsschwerpunkt, sowie Referententätigkeit zur parodontalen Regeneration, Knochenaugmentation, Socket/Ridge Preservation und zum Weichgewebemanagement / Rezessionsdeckung.

Zahlreiche Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften