hero-ribbon

Neuigkeiten zur IDS hier auf www.frag-pip.de

Spotimplant: Neue Suchmaschine für Zahnimplantate

Spotimplant: Sowohl in den Sozialen Medien als auch in unserem eigenen Kanal „frag pip“ erreichen uns sehr häufig Anfragen zur Identifizierung eines unbekannten Zahnimplantates. Die Verzweiflung bei Zahnärztin und Zahnarzt ist oft groß, denn ausgerechnet bei vielen dieser unbekannten Implantat-Objekte besteht gern eine perfekte Osseointegration und ein vollendeter Weichgewebsabschluss.

Neben www.whatimplantisthat.com, das die Suche nur in englischer Sprache erlaubte, hat sich nun mit www.spotimplant.com/de/ eine neue Suchmaschine aus Frankreich mit auch einer deutschen Version etabliert. Neben Suchkritierien wie Implantatdesign, Anschlussgeometrie etc. besteht auch die Möglichkeit, über das Hochladen des eigenen Röntgenbildes über ein zusätzlich von Experten begleitetes KI-Programm gezielt auf die Suche zu gehen. Alle technischen Informationen und Kataloge zu Implantat-Typen sind in der Datenbank von Spotimplant verfügbar. Sollten bei lang zurückliegenden Implantaten keine prothetischen Komponenten mehr verfügbar sein, ermittelt die Suchmaschine die Kompatibilität geeigneter Alternativen für eine Neuversorgung, und leitet direkt an einen geeigneten Lieferanten weiter.

Die Suchmaschine bietet eine Basisversion mit kostenlosem Zugang zum in der detaillierten Abbildung der Implantat-Typen sehr gepflegten und umfangreichen Archiv und einem eingeschränkten Zugriff auf einzelne Suchkriterien. Für nur € 19,00 im Monat gibt es einen erweiterten Zugang auf die Suchmaschine und individuelle Unterstützung per Email für 5 Implantat-Identifikationen im Monat. Unternehmen steht der Service mit einer ungebrenzten Zahl von Nutzerplätzen zum Preis von € 200,00 im Monat zur Verfügung.

Weitere Informationen

X